Zum Inhalt springen

Header

Video
Der heftige Crash von Max Verstappen
Aus Sport-Clip vom 18.07.2021.
abspielen
Inhalt

Wer ist Schuld? Verstappen crasht nach Berührung mit Hamilton heftig

WM-Leader Max Verstappen landet beim GP von Silverstone in der 1. Runde im Reifenstapel und scheidet aus.

Max Verstappen und Lewis Hamilton haben sich in der 1. Runde des GP von Grossbritannien in Silverstone ein umkämpftes Duell geliefert. WM-Leader Verstappen flog nach einer Berührung mit dem Briten in seinem Red Bull böse ab und schlug seitlich in die Reifenstapel ein.

Video
Hamilton: «Ich war auf gleicher Höhe»
Aus Sport-Clip vom 18.07.2021.
abspielen

Verstappen mit Glück im Unglück

Der Niederländer konnte seinen zerstörten Boliden aus eigener Kraft verlassen. Das Rennen war für über eine halbe Stunde unterbrochen, ehe ein Neustart ohne Verstappen erfolgte.

Wenn der Konkurrent mit dem Vorderrad unser Hinterrad in der schnellsten Kurve des Kurses berührt, dann ist das kein Rennunfall mehr – dann ist das ein fahrlässiges, gefährliches Verhalten.
Autor: Helmut MarkoRed-Bull-Motorsportberater

«Ist Max okay?», erkundigte sich Hamilton am Funk bei seinem Renningenieur. Als dieser ihm erste Entwarnung gab, beharrte der Lokalmatador in Silverstone darauf, dass ihm die Kurve gehörte. Tatsächlich lagen die beiden Top-Stars eingangs der Kurve gleichauf, Hamilton auf der kurveninneren Seite bremste früher, Verstappen wollte aussen vorbei und lenkte gleichzeitig ein. Hamilton zog sich Schäden am Frontflügel zu.

«Wenn der Konkurrent mit dem Vorderrad unser Hinterrad in der schnellsten Kurve des Kurses berührt, dann ist das kein Rennunfall mehr – dann ist das ein fahrlässiges, gefährliches Verhalten», sagte Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko und forderte eine Sperre des Briten: «Hamilton hat unseren Fahrer auf die gefährlichste Weise in die Barriere befördert.»

Verstappen meldet sich mit Kritik

Die Verantwortlichen brummten Hamilton, der das Rennen wieder aufnehmen konnte und sogar gewann, eine 10-Sekunden-Strafe auf. Für Verstappen ist das nicht nachvollziehbar. Der 23-Jährige meldete sich später via Instagram aus dem Spital und meinte, dass die Strafe gegen Hamiltons gefährliches Manöver nicht angemessen sei. Die Feierlichkeiten nach dem Rennen empfand Verstappen als «respektlos zu einem Zeitpunkt, währenddem ich noch im Spital war».

Video
Zusammenfassung GP Grossbritannien
Aus Sport-Clip vom 18.07.2021.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 18.07.2021, 16:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

40 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hannes Wenger  (Lammfleisch)
    Ich hatte grosse Freude an einem spannenden Rad-an-Rad-Duell zweier Vollblutrennfahrer. Pech für MV, Glück für LH. Es hätte genau so gut umgekehrt ausgehen können. Härtere Strafen hätten nur zur Folge, dass es die Fahrer nicht mehr wagen, ans Limit zu gehen (gähn). LH Absicht zu unterstellen macht kein Sinn. Warum soll er extra jemanden abschiessen, der in der WM-Wertung vor ihm liegt? - Schliesslich muss er bei einem Crash davon ausgehen, selbst auszufallen. Somit hätte er keinerlei Vorteile.
    1. Antwort von Willi Fetzer  ((:-))
      @an den Vegetarier!? Sie sind wohl noch nie PutschiAuto gefahren! Genau so macht man es wenn man einen drehen lassen will! LH war klar zurück als es er darauf ankommen lies! Und genau so machte er es wieder bei Leclerc am Schluss des Rennens! Viel zu schnell in die Kurve, er konnte nie seine Linie halten und wenn Leclerc nicht gebremst hätte, wäre er ebenfalls abgeschossen worden !
  • Kommentar von Dorian Grey  (Dorian Grey)
    Aus meiner Sicht wusste Hamilton schon, was er da gemacht hatte, bzw. eben nicht gemacht hat, nämlich in einer schnellen Kurve zurückzuziehen oder mehr nach innen zu fahren. Da aber Verstappen schon diverse Male (nicht erst in diesem Rennen) auch aggressiv zugemacht und Hamilton von der strecke gedrängt hat, verstehe ich, dass Hamilton sich irgendwann sagt: "Diesmal nicht mein Lieber." Ob es ausgerechnet in dieser schnellen Kurve hat sein müssen...? Es hätte andere Gelegenheiten gegeben.
  • Kommentar von Danny Kinda  (Kinda)
    Wäre gerechter gewesen wenn Hamilton auch raus gefallen wäre aber der Mann hat so ein Riesen Glück -schon immer gehabt dass ihm natürlich nichts passiert ist. Auch verrückt sind die 300k Zuschauer ohne Maske. Corona dürfte auch ein Gewinner sein dieses Weekend.