Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Motocross live auf SRF zwei Jeremy Seewer und die rein rechnerische Chance auf den WM-Titel

4 Rennen sind im Motocross-GP noch zu fahren. Der WM-Titel ist für Jeremy Seewer wohl nicht mehr zu schaffen – Rang 2 aber schon.

Jeremy Seewer.
Legende: Kann noch 2. der WM-Wertung werden Jeremy Seewer. Freshfocus

Im 1. Rennen am Sonntag beim GP Trentino in Pietramurata fuhr Jeremy Seewer als 3. noch aufs Podest. Das 2. verlief für den Bülacher dann aber so gar nicht nach Wunsch. Nach einem hervorragenden Start stürzte der 26-Jährige, das Podest rückte mit dem 5. Rang in weite Ferne und damit wohl auch der Traum vom ersten WM-Titel.

Video
Rückblick: Seewer stürzt in Führung liegend
Aus Sport-Clip vom 01.11.2020.
abspielen

Nur noch rechnerische Chancen

Seewer liegt im Gesamtklassement als 3. nämlich 91 Punkte hinter Tim Gajser und hat damit nur noch rechnerische Chancen, dem Slowenen den Titel noch wegzuschnappen. Bei den insgesamt 4 verbleibenden Rennen im Trentino werden noch 100 Punkte vergeben (4x 25 Punkte). Die ersten beiden Wettkämpfe finden am Mittwoch statt.

Programm-Hinweis

SRF zwei zeigt die beiden Motocross-Läufe im italienischen Pietramurata live:

  • 1. Lauf: Mittwoch, 4. November, 12:05 Uhr
  • 2. Lauf: Mittwoch, 4. November, 15:00 Uhr

Gajser müsste also schon ein rabenschwarzes Rennen einziehen, um von seinen Verfolgern noch eingeholt zu werden und seinen 4. WM-Titel damit zu verpassen. Sein ärgster Verfolger, der Italiener Antonio Cairoli, liegt 73 Punkte hinter Gajser.

Die Spannung um den WM-Titel ist also eher gering – umso spannender aber die Frage, ob Seewer den 2. Rang in der Gesamtwertung noch holen kann. Für den Bülacher wäre es der 2. Vize-Weltmeister-Titel in der obersten Motocross-Klasse.

SRF zwei, sportlive, 01.11.2020, 12:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen