Aegerter im Training vor Lüthi

Dominique Aegerter und Thomas Lüthi sind gut ins GP-Wochenende zum Saisonauftakt in Katar gestartet. Aegerter belegte in den zwei freien Trainings am Donnerstag den 5. Rang in der Moto2-Klasse, unmittelbar vor Lüthi.

Dominique Aegerter und Tom Lüthi können zufrieden sein.  Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Geglückte Trainingsläufe Dominique Aegerter und Tom Lüthi (im Bild) können zufrieden sein. Keystone

Die beiden Berner waren die besten Piloten auf einem Motorrad des Zürcher Herstellers Eskil Suter. Auf den Tagesschnellsten Takaaki Nakagami (Jap), der auf Kalex unterwegs ist, verlor Dominique Aegerter 0,331 Sekunden. Tom Lüthi war mit 0,388 Sekunden Rückstand nur unwesentlich langsamer. Randy Krummenacher verlor als 28. über zwei, der Westschweizer GP-Debütant Robin Mulhauser als 33. über vier Sekunden auf die Spitze.

Am Sonntag findet das erste WM-Rennen der Saison auf dem Wüstenkurs in Losail statt. Die Rennen werden unter Flutlicht bestritten.

Resultate:

Moto2: GP von Katar, Training: 1. Takaaki Nakagami (Jap), Kalex, 2:00,522 (160,7 km/h). 2. Esteve Rabat (Sp), Kalex, 0,052. 3. Sandro Cortese (De), Kalex, 0,147. 4. Maverick Viñales (Sp), Kalex, 0,249. 5. Dominique Aegerter (Sz), Suter, 0,331. 6. Tom Lüthi (Sz), Suter, 0,388. Ferner: 28. Randy Krummenacher (Sz), 2,125. 33. Robin Mulhauser (Sz) 4,081. - 35 Fahrer im Training.