Zum Inhalt springen
Inhalt

Bagnaia baut WM-Führung aus Aegerter ergattert sich WM-Punkte

Der Oberaargauer fährt beim GP Japan als 13. in die Punkteränge. Jesko Raffin verpasst diese deutlich.

Dominique Aegerter.
Legende: Kam immerhin zu einem kleinen Erfolgserlebnis Dominique Aegerter. Keystone

Dominique Aegerter reist mit 3 WM-Punkten aus Japan ab. Ein 13. Platz ist nicht unbedingt das, was sich der Oberaargauer gewünscht hat. Da seine Zukunft noch immer nicht geregelt ist, wäre der Schweizer wohl auf Top-Resultate angewiesen, um sich zu empfehlen.

Immerhin stand Aegerter nach dem Rennen in Motegi aber nicht mit leeren Händen da – wie so oft in dieser Saison. Als 17. gestartet profitierte er bei trockenen Bedingungen auch von Stürzen zweier Konkurrenten sowie der nachträglichen Disqualifikation des Siegers Fabio Quartararo. Jesko Raffin belegte Platz 20.

Quartararo wird Sieg aberkannt

An der Spitze lieferten sich ebendieser Quartararo und Francesco Bagnaia einen Zweikampf. Am Ende feierte der Franzose Quartararo seinen 2. Saisonsieg – allerdings wurde ihm dieser nachträglich aberkannt. Bei Quartararo wurde ein zu niederiger Reifendruck festgestellt.

Damit erbte WM-Leader Bagnaia nicht nur den Sieg in Motegi, sondern vergrösserte seinen Vorsprung im WM-Klassement auf Miguel Oliveira auf satte 37 Punkte. Der Portugiese, der dank der Disqualifikation von Quartararo noch aufs Podest vorrückte, hat noch theoretische Chancen im Kampf um den WM-Titel.

Legende: Video Die Zieleinfahrt mit dem vermeintlichen Sieger Quartararo abspielen. Laufzeit 00:47 Minuten.
Aus sportlive vom 21.10.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 21.10.2018, 05:05 Uhr