Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Motorrad Doch kein MotoGP-Test für Aegerter

Dominique Aegerter hat nicht wie erhofft das Motorrad des MotoGP-Teams Forward-Yamaha testen können. Der 23-jährige Berner wurde vom Tessiner Team wieder ausgeladen.

Dominique Aegerter
Legende: Dominique Aegerter Der Oberaargauer muss auf einen MotoGP-Test verzichten. EQ Images

Die Forward-Verantwortlichen hatten gehofft, dass Aegerter künftig für sie fahren würde. Dies war aber nach dessen Vertragsunterzeichnung mit dem Schweizer Moto2-Team Technomag-Carxpert nicht mehr möglich.

Im Forward-Team fahren derzeit Alex De Angelis (San Marino) und Aleix Espargaro (Sp) in der MotoGP-Klasse, Simone Corsi und Mattia Pasini (beide It) in der Moto2.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Björn Christen , Bern
    Das war nicht schlau von Aegerter, seine Moto2-Teilnahme für 2015 vor seinem geplanten Forward-Test bekanntzugeben. Ist ja klar, dass die dann kein Interesse mehr haben, ihn testen zu lassen. Wozu auch?