Zum Inhalt springen

Header

Video
Lüthi: «Die Gegner haben die grösseren Fortschritte gemacht»
Aus Sport-Clip vom 19.09.2020.
abspielen
Inhalt

GP Emilia-Romagna Nur Startplatz 16 für Lüthi

Der Schweizer Moto2-Pilot erlitt im Qualifying zum GP Emilia-Romagna in Misano erneut einen Rückschlag.

Moto2: Startreihe 6 für Lüthi

Tom Lüthi ist im Qualifying zum 2. Rennen auf dem Circuit in Misano nur die 16. Zeit gefahren. Damit startet der 34-jährige Emmentaler am Sonntag aus der 6. Reihe zum GP der Emilia-Romagna.

Im Qualifying war der Kalex-Fahrer fast eine Sekunde langsamer als Pole-Mann und WM-Leader Luca Marini. In den freien Trainings vom Freitag war Lüthi näher an den Spitzenfahrern dran gewesen.

Der andere Schweizer Pilot Jesko Raffin (NTS) ist nur ungenügend von seinen Kreislaufproblemen genesen und muss auf den GP verzichten.

Sendehinweis

Wir übertragen den GP am Sonntag folgendermassen:

  • 9:55 Uhr: MotoE im Livestream in der SRF Sport App
  • 12:05 Uhr: Moto2 auf SRF zwei und in der Sport App
  • 13:50 Uhr: MotoGP auf SRF zwei und in der Sport App.

MotoGP: Viñales auf der Pole

Das Rennen in der Königsklasse nimmt Yamaha-Pilot Maverick Viñales aus der Pole in Angriff. Der Spanier fuhr im Qualifying in 1:31,077 Minuten einen Streckenrekord. Der ebenfalls schnelle Francesco Bagnaia (Pramac Racing) überfuhr nach der Schlusskurve die Streckenmarkierung, seine Zeit wurde annulliert.

Moto3: Dupasquier unter «ferner fuhren»

Der Schweizer Rookie Jason Dupasquier (KTM) konnte seine jüngsten Fortschritte nicht bestätigen und fuhr nur auf den vorletzten Platz.

Video
Archiv: Lüthi beim 1. GP auf dem Circuit in Misano
Aus sportpanorama vom 13.09.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen