Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Moto2-Rennen in Aragonien
Aus sportpanorama vom 22.09.2019.
abspielen
Inhalt

GP von Aragonien Binder siegt in Alcañiz – Lüthi rutscht vom WM-Podest

Tom Lüthi muss sich in Spanien mit Platz 6 begnügen. Der Sieg geht an Brad Binder.

Brad Binder feierte beim GP von Aragonien seinen 2. Saisonsieg. Der Südafrikaner verhinderte in Alcañiz einen spanischen Dreifachsieg. Er setzte sich vor Jorge Navarro und Alex Marquez durch. Vierter wurde Jorge Martin.

Tom Lüthi konnte sein erklärtes Ziel, einen Podestplatz, nicht erreichen. Der von Platz 5 gestartete Emmentaler beendete das Rennen knapp 10 Sekunden hinter Binder als 6. und verliert gegenüber WM-Leader Marquez weiter an Boden. Vom 3. rutscht Lüthi auf den 4. Gesamtrang ab.

Schwarzer Tag für Fernandez

Der Pechvogel des Tages war zum Leidwesen des spanischen Publikums Augusto Fernandez. Für den WM-Zweiten bedeutete ein Sturz in der ersten Runde das Ende seiner Ambitionen auf den Sieg. Fernandez fuhr das Rennen weit von den Punkterängen entfernt zu Ende.

Kein Punktezuwachs gab es auch für Dominique Aegerter, der 20. wurde. Jesko Raffin, der temporäre Teamkollege Lüthis, klassierte sich unmittelbar vor dem Oberaargauer auf Platz 19. Der Zürcher wurde nach dem Rennen aber noch um einen Rang zurückversetzt, da er mehrmals über die Streckenbegrenzungen gefahren war.

Video
Fernandez stürzt in der 1. Runde
Aus sportlive vom 22.09.2019.
abspielen

Courant normal in der Königsklasse

5 Rennen vor Schluss hat Marc Marquez seine Ansprüche auf seinen 6. WM-Titel in der MotoGP-Klasse zementiert. Der Spanier fuhr vor dem Italiener Andrea Dovizioso und dem Australier Jack Miller zu einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg.

Video
Die Zieleinfahrt von Marquez
Aus sportlive vom 22.09.2019.
abspielen

8 Siege in 14 Rennen zeugen von der grossen Dominanz des 26-Jährigen in dieser Saison. In der WM-Wertung kommt Marquez neu auf 300 Punkte. Dovizioso weist als erster Verfolger bereits 98 Zähler Rückstand auf.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.09.2019, 12:40 Uhr