Zum Inhalt springen

Header

Video
Die MotoGP-Fahrer ehren Dupasquier mit einer Schweigeminute
Aus Sport-Clip vom 30.05.2021.
abspielen
Inhalt

GP von Mugello Gardner baut seinen Vorsprung in der Moto2 aus

Moto2: Gardner feiert 1. Saisonsieg

Bereits am Morgen und vor der Bekanntgabe von Jason Dupasquiers Tod hatte Tom Lüthi mitgeteilt, dass er nach Florenz ins Spital reisen wolle, um seinem Landsmann beistehen zu können. Kurz vor dem Rennen wurde dann bekannt, dass der 19-Jährige seinen Verletzungen erlegen ist.

Gestartet wurde trotzdem: Remy Gardner baute mit seinem 1. Saisonsieg die Führung in der WM-Wertung aus. Der Australier gewann vor seinem spanischen Teamkollegen Raul Fernandez und dem Italiener Marco Bezzecchi.

Remy Gardner
Legende: Entschied in Mugello das Rennen für sich Remy Gardner. Keystone

MotoGP: WM-Leader Quartararo siegt souverän

Überlegener Sieger in der MotoGP-Klasse war der von der Pole Position gestartete Fabio Quartararo. Der 22-jährige Franzose kam im 6. Saisonrennen zum 3. Sieg. In der Gesamtwertung baute der Yamaha-Fahrer den Vorsprung auf seinen ersten Verfolger Johann Zarco auf 24 Punkte aus. Für den Spanier Marc Marquez, der in Runde 2 stürzte, setzte es erneut einen Nuller ab. Der sechsfache MotoGP-Weltmeister bleibt somit auf erst 16 WM-Punkten sitzen.

Moto3: Foggia gewinnt vor Rodrigo

In Dupasquiers Klasse, der Moto3, gewann erstmals in dieser Saison kein Spanier. Der Italiener Dennis Foggia verwies den spanischen WM-Zweiten Jaume Masia auf den 2. Rang, der Argentinier Gabriel Rodrigo komplettierte das Podest. WM-Leader Pedro Acosta (ESP), der in dieser Saison bereits 3 Mal gewonnen hatte, fuhr nur auf den 8. Rang.

SRF zwei, sportlive, 30.05.2021, 12:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen