Zum Inhalt springen

Header

Video
Motorrad-Saison wird am 19. Juli fortgesetzt
Aus Sport-Clip vom 11.06.2020.
abspielen
Inhalt

In Jerez MotoGP-Saison startet am 19. Juli

Mit viermonatiger Verspätung beginnt am 19. Juli die Königsklasse der Motorrad-WM. Das erste Rennen findet im spanischen Jerez statt.

Der Neustart der MotoGP-WM erfolgt wie erwartet am 19. Juli in der andalusischen Stadt Jerez. Wie die Organisatoren vermeldeten, soll an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden in Spanien gefahren werden.

Neben Jerez sind auch im österreichischen Spielberg, im italienischen Misano und in Valencia Doppelrennen geplant. Zunächst wird auf jeden Fall noch ohne Zuschauer und mit Einschränkungen bei der Anzahl Personen in den Teamboxen gefahren.

Saisonende spätestens am 13. Dezember

In der aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie verzögerten Saison sollen 13 WM-Rennen in Europa stattfinden. Ob später auch Rennwochenenden auf anderen Kontinenten möglich sind, will der Weltverband FIM später entscheiden.

Klar ist, dass die Saison spätestens am 13. Dezember beendet werden und nicht mehr als 17 Rennen umfassen soll. Dazu zählt auch der GP Katar, der nur in den Klassen Moto2 und Moto3 gefahren wurde.

Video
Archiv: Lüthi hält den Schaden beim Saisonstart in Grenzen
Aus sportpanorama vom 08.03.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen