Zum Inhalt springen

Header

Video
Die letzte Runde des Moto2-GP von Tschechien
Aus Sport-Clip vom 09.08.2020.
abspielen
Inhalt

Keine WM-Punkte in Brünn Lüthis Aufholjagd nicht belohnt – Binder überrascht alle

  • Moto2: Tom Lüthi (17.) und Dominique Aegerter (21.) verpassen in Brünn die Punkte.
  • MotoGP: Brad Binder holt sich überraschend seinen 1. Sieg bei den «Grossen».
  • Moto3: Jason Dupasquier blieb als 23. ohne Exploit.

Moto2: Lüthi trotz Steigerung ohne Punkte

Zum Ende hin meldete sich wieder das unberechenbare Vorderrad: Tom Lüthis Achillesferse hinderte den Emmentaler daran, trotz Aufholjagd nach schwachem Qualifying (Startplatz 25) in die Punkte zu fahren. Am Ende schaute «nur» Platz 17 heraus.

Lüthi hatte von Beginn weg Rang um Rang gutgemacht. Auf den letzten Runden musste er sich dann zu sehr auf sein Vorderrad konzentrieren und konnte nicht mehr mit den Schnellsten mithalten. Damit blieb der 33-Jährige bereits im 2. von 3 Rennen seit dem Restart ohne Punkte.

Ebenfalls neben die Punkte fuhr Dominique Aegerter. Der Ersatzfahrer von Landsmann Jesko Raffin klassierte sich auf dem 21. Schlussrang. Der Sieg auf der Traditionsstrecke im Südosten Tschechiens ging an Enea Bastianini. Der 22-jährige Italiener setzte sich am Start von Platz 3 aus an die Spitze und gab die Führung in der Folge nicht mehr ab.

Video
Lüthi: «Ich habe grosse Probleme mit dem Vorderrad»
Aus Sport-Clip vom 09.08.2020.
abspielen

MotoGP: Binder mit Premierensieg

In seinem erst 3. Rennen in der «Königsklasse» holte sich Brad Binder in Brünn überraschend den Sieg. Der 24-jährige Südafrikaner schnappte sich den von Beginn weg Führenden Franco Morbidelli 9 Runden vor Schluss und fuhr in bestechender Manier zum Triumph.

Am Ende distanzierte er Morbidelli um über 5 Sekunden. Johann Zarco komplettierte das Podest. Fabio Quartararo, der die ersten beiden Saisonrennen für sich entschieden hatte, kam nicht ganz auf Touren und fiel von seinem 2. Startplatz auf Rang 7 zurück.

Video
Sensationssieger Binder fährt ins Ziel und feiert
Aus Sport-Clip vom 09.08.2020.
abspielen

Moto3: Dupasquier ohne Exploit

Jason Dupasquier verpasste in der Moto3 die Top 20 deutlich. Der 18-jährige Freiburger belegte auf seiner KTM in Brünn den 23. Platz. Es ist dies für den WM-Neuling ein leichter Rückschritt gegenüber den beiden Rennen in Jerez (21. und 19.), wo er allerdings auch von vielen Ausfällen profitiert hatte.

Der 19-jährige Italiener Dennis Foggia feierte seinen ersten GP-Sieg. Der Honda-Fahrer setzte sich knapp vor dem spanischen WM-Leader Albert Arenas (KTM) durch.

SRF zwei, sportlive, 09.08.2020, 12:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.