Lüthi aus der zweiten Startreihe – Aegerter weit zurück

Das Qualifying zum GP von Grossbritannien ist für die Schweizer Top-Fahrer in der Moto2 höchst unterschiedlich verlaufen. Tom Lüthi brachte sich in Silverstone als Sechster in eine gute Ausgangslage für das Rennen. Dominique Aegerter wurde lediglich 19. Die Pole Position holte sich Johann Zarco.

Video «Motorrad: GP Silverstone, Qualifying Moto2» abspielen

GP Silverstone: Qualifying Moto2

1:24 min, aus sportaktuell vom 30.8.2014
Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Das Moto2-Rennen in Silverstone können Sie am Sonntag live verfolgen. Die Übertragung auf SRF zwei und im Livestream startet um 12:05 Uhr.

In Silverstone war es für einmal Tom Lüthi allein vorbehalten, für eine Erfolgsmeldung aus Schweizer Sicht zu sorgen. Der Suter-Fahrer war im Qualifying der schnellste Schweizer in der Moto2, als Einziger konnte er mit den Besten mithalten. Der Emmentaler startet am Sonntag als Sechster aus der 2. Startreihe.

Auf die Bestzeit von Johann Zarco (Fr) verlor Lüthi 0,885 Sekunden. Neben Zarco schafften es Mika Kallio (Fi) und Simone Corsi (It) in Reihe 1. Für Zarco war es die erste Pole seiner Moto2-Karriere. Der WM-Führende Esteve Rabat (Sp) wurde Vierter.

Aegerter mit schlechtestem Saisonresultat

Enttäuschungen setzte es für die anderen Schweizer ab: Der WM-Vierte Dominique Aegerter war als 19. mit 1,422 Sekunden Rückstand in diesem Jahr noch nie so schlecht klassiert. Auf Rang 24 landete Randy Krummenacher (1,852 zurück), auf Rang 30 Robin Mulhauser (3,239).

Tweet von Tom Lüthi