Zum Inhalt springen
Inhalt

Motorrad Lüthi leicht zurückgebunden

Tom Lüthi hat sich im Moto2-Qualifying zum GP von Frankreich die 6. Startposition erkämpft. Randy Krummenacher überzeugte als 10., dagegen bleibt Dominique Aegerter auf Formsuche.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie am Sonntag das Moto2-Rennen live ab 12:05 Uhr auf SRF zwei, im Stream auf srf.ch/sport oder im Ticker. Um 13:55 Uhr folgt in Le Mans die Moto-GP-Konkurrenz.

Die Anzeichen waren da, dass sich Lüthi eine noch bessere Ausgangslage für das Rennen erhoffen konnte. Am Freitag belegte er in der Abrechnung mit den kumulierten Zeiten Rang 2. Tags darauf dominierte er sogar das 3. freie Training.

Trotzdem startet der 28-Jährige aus der 2. Reihe. Er verlor auf dem Kurs in Le Mans 0,328 Sekunden auf die Bestmarke. Diese stellten ex aequo Alex Rins und Sam Lowes (Gb) auf. Die Pole gehört Rins, da der Spanier die Zeit später aufgestellt hatte.

Als 10. erreichte Krummenacher sein Saisonbestergebnis. Dagegen kam Aegerter (19.) weiter nicht auf Touren. Die weiteren Schweizer Robin Mulhauser und Jesko Raffin folgten auf den Rängen 26 und 29.

Moto GP: Marquez an der Spitze, Rossi zurück

In der Moto-GP-Konkurrenz startet Weltmeister Marc Marquez aus der Pole-Position – zum 53. Mal in seiner Karriere. Der Spanier nahm seinem ersten Verfolger Andrea Dovizioso (It) rund eine halbe Sekunde ab. WM-Leader Valentino Rossi kam im Qualifying nicht über Rang 7 hinaus.