Zum Inhalt springen
Inhalt

Lüthi sieht kein Land Marquez von Position 6 zum WM-Titel?

Der Spanier könnte am Sonntag in Japan Weltmeister werden, startet allerdings nur von Position 6 aus.

Marc Marquez.
Legende: Greift nach seinem 7. WM-Titel Marc Marquez. Keystone

Um zum 7. Mal Weltmeister zu werden, muss Marc Marquez im viertletzten Saisonrennen vor Pole-Mann und Vorjahressieger Andrea Dovizioso bleiben. Sollte Valentino Rossi gewinnen, muss der Spanier zumindest 15. werden.

Das Gefühl, in Japan Weltmeister zu werden, kennt der Honda-Werkfahrer bereits. Schon in seinem zweiten MotoGP-Jahr 2014 sowie zwei Jahre später machte er auf der Heimstrecke von Honda alles klar.

Nur eine Frage der Zeit

Wenn es in Motegi, wo Marquez in der Königsklasse bei 5 Starts erst einmal gewonnen hat, jedoch noch nicht klappen sollte, dann kriegt er in zwei Wochen in Malaysia die nächste Chance. Die Titelverteidigung ist einzig eine Frage der Zeit. In der WM-Wertung beträgt sein Polster auf Dovizioso 77 Punkte.

Sende-Hinweis

Verfolgen Sie das MotoGP-Rennen in Japan am Sonntag ab 06:30 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App. Das Moto2-Rennen gibt's bereits ab 05:05 Uhr.

Lüthi lässt nur zwei Fahrer hinter sich

Tom Lüthi läuft es derweil auch an seinem viertletzten Rennwochenende in der Königsklasse nicht nach Wunsch. Der 32-jährige Berner nimmt den GP von Japan nur von der 23. Startposition in Angriff.

In der Moto2 sicherte sich Dominique Aegerter Startplatz 17, Jesko Raffin blieb Position 24.