Marquez doppelt in Laguna Seca nach

Wie schon vor Wochenfrist auf dem Sachsenring heisst der Sieger beim GP der USA Marc Marquez. Der 20-jährige MotoGP-Rookie baute dank des Triumphs in Laguna Seca seine Führung im WM-Gesamtklassement aus.

Marc Marquez triumphiert im sonnigen Kalifornien. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: 2. Sieg in Folge Marc Marquez triumphierte im sonnigen Kalifornien. Keystone

Das entscheidende Überholmanöver gelang Marc Marquez 11 Runden vor Schluss, als er sich am Deutschen Stefan Bradl vorbeidrängen konnte. Schon zuvor hatte der Spanier im Kampf um Platz 2 gegen den neunfachen Weltmeister Valentino Rossi (It) Kopf und Kragen riskiert. Für den erst 20-jährigen MotoGP-Neuling war es bereits der 3. Saisonsieg.

Bradl, der von der Pole Position aus ins Rennen gestartet war, verlor schliesslich 2,298 Sekunden auf Marquez, schaffte es aber mit Platz 2 erstmals in der höchsten Motorrad-Klasse aufs Podest. Dritter wurde Rossi vor Alvaro Bautista (Sp).

Pedrosa und Lorenzo in den Top 10

In der WM baute Marquez die Führung auf 163 Punkte aus und liegt nun 16 Zähler vor Teamkollege Dani Pedrosa und 26 vor Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo. Die beiden Spanier, die wegen ihren Schlüsselbein-Verletzungen das letzte Rennen auf dem Sachsenring verpasst hatten, belegten die Ränge 5 und 6.