Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Platz 2 in Montmelo Lüthi verpasst Sprung an die WM-Spitze

Alex Marquez gewinnt das Rennen auf dem Circuit de Catalunya und ist neuer WM-Leader in der Moto2. Tom Lüthi wird 2.

Verpasste Chance oder Fortsetzung der Aufwärtstendenz? Das Fazit nach dem GP von Katalonien in Montmelo fällt für Tom Lüthi zwiespältig aus. Zwar stiess er dank seinem 2. Platz auf den 2. WM-Rang vor und holte sich seinen 4. Podestplatz in dieser Saison. Doch auch die Leaderposition wäre in Reichweite gewesen.

Alex Marquez nutzte die Gunst der Stunde und triumphierte zum 3. Mal in Folge. Er ist neuer WM-Leader, 7 Punkte vor Lüthi.

Starker Start

Das Rennen begann für Lüthi ideal. Am Start kam der Emmentaler mit Abstand am besten weg und zog spielend an Pole-Halter Augusto Fernandez vorbei an die Spitze.

Legende: Video Lüthis Schnellstart abspielen. Laufzeit 00:22 Minuten.
Aus sportlive vom 16.06.2019.

Auch Marquez gelang von Platz 6 aus ein Sprung nach vorne. Weil dem Tempo der beiden kein Konkurrent folgen konnte, entwickelte sich bald ein Zweikampf um den Tagessieg. Die Differenz machte der Spanier 10 Runden vor Schluss. Er überholte Lüthi und baute seinen Vorsprung bis ins Ziel kontinuierlich aus.

«Im Warm-Up spürte ich, dass eine Chance da ist, um von Anfang an gut zu fahren und vielleicht eine Lücke aufzutun. Das wäre mir fast gelungen», zog Lüthi nach dem Rennen Bilanz. Er habe zwar bis zum Schluss um den Sieg kämpfen wollen, «aber nicht hirnlos». Der Endschnelligkeit Marquez' habe er nichts entgegensetzen können.

Baldassarri geschlagen

Der bisherige WM-Leader Lorenzo Baldassarri verzeichnete im 7. Rennen nach einem Sturz bereits seinen 3. Nuller. Das Vorderrad des Italieners klappte in einer Kurve ohne Fremdverschulden ein.

Aegerter verpasst Punkte

Keine Punkte gab es für Dominique Aegerter. Der Oberaargauer arbeitete sich zwar vom 21. auf den 16. Platz vor, mehr lag aber nicht mehr drin. Er hat weiterhin 5 WM-Zähler auf seinem Konto.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 16.06.2019, 12:05 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.