Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Qualifying GP Niederlande Lüthi mit Bestergebnis – Schreckmoment in Moto3

Tom Lüthi fährt im Moto2-Qualifying zum GP der Niederlande auf Platz 12. Pedro Acosta hat im Moto3-Training Glück.

Tom Lüthi fuhr am Samstag sein bestes Qualifying-Ergebnis der Saison ein. Der Berner (Kalex), der am Freitag im Training gestürzt war, büsste 0,723 Sekunden auf die Bestzeit von Raul Fernandez (KTM) ein und startet am Sonntag von Position 12. Lüthi hatte es zuvor in dieser Saison erst einmal in die Top 20 der Startaufstellung geschafft (17. in Katar).

Moto3: Acosta mit Glück im Unglück

Pedro Acosta (ESP) ist am Samstag im Moto3-Training nach einem Sturz von Ricardo Rossi (ITA) überfahren worden. Der 17-jährige WM-Leader kam offenbar mit dem Schrecken davon und konnte selbstständig aufstehen. Acosta, Rossi und der ebenfalls beteiligte Stefano Nepa wurden ins Spital gebracht und fehlten im Qualifying. Vor vier Wochen war der Schweizer Jason Dupasquier im Qualifying zum GP Italien überrollt worden und seinen Kopfverletzungen erlegen.

MotoGP: Vinales vor Quartararo

In der MotoGP nimmt Maverick Vinales (ESP) das Rennen von der Pole Position aus in Angriff. Er setzte sich im Qualifying vor WM-Leader Fabio Quartararo (FRA) und Francesco Bagnaia (ITA) durch.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen
  • Kommentar von Posce Heran  (posceran)
    Liebes Srf. Wäre es möglich jeweils auch die Resultate der MotoE zu publizieren. Immerhin haben wir da ja einen schweizer der vorne mitmischt.
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Posce Heran. Über das MotoE-Rennen vom Sonntag haben wir unter folgendem Link berichtet: https://www.srf.ch/sport/motorsport/motorrad/motorrad-wm-in-assen-bestes-saisonergebnis-luethi-faehrt-auf-platz-14
      Sportliche Grüsse, SRF Sport
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Da bin ich der erste der sagt:
    " Bravo Tom, du heschs verdient."
    Das war Zeit. Endlich wieder Good News von Tom Lüthi. Musste viel unten durch. Ich hoffe, das ist der Angriff auf mehr!