Zum Inhalt springen

Header

Motorradfahrer
Legende: Zurück in der Moto2-EM Jesko Raffin. EQ Images
Inhalt

Motorrad Raffin fährt 2018 in der Moto2-EM

Jesko Raffin setzt seine Laufbahn als Pilot in der Moto2-Europameisterschaft fort. Damit muss der Zürcher wieder einen Schritt zurück machen.

Der 21-jährige Jesko Raffin hatte 2014 die vergleichbare spanische Moto2-Meisterschaft, die seit 2015 «Europameisterschaft» heisst, gewonnen. Danach versuchte er sein Glück während 3 Saisons in der mittleren WM-Kategorie. Im zu Ende gehenden Jahr war er 2 Mal in die Top 10 vorgeprescht (Karriere-Bestergebnis: Rang 4 auf Phillip Island) und sammelte 26 Punkte. Gleichwohl wurde ihm ein neuer Startplatz verwehrt. Für welches Team Raffin künftig an den Start geht, ist noch offen.

Phillip Island: Raffin fährt das Rennen seines Lebens
Aus sportpanorama vom 22.10.2017.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von YB Fan  (Hopp YB)
    er fuhr 2014 nicht die moto2 EM, sondern die spanische Moto2 Meisterschaft.
    1. Antwort von Redaktion sportmultimedia (SRF)
      Guten Abend, bis 2014 (und damit inklusive Raffins Triumph) hiess die Klasse «internationale spanische Meisterschaft». Auf 2015 hin wurde die Klasse in «Europameisterschaft» umbenannt. Freundliche Grüsse, Pascal Roganti