Regen-Chaos: Schweizer Punkte trotz Lüthi-Sturz

Drei Schweizer Moto2-Piloten fahren beim GP von Deutschland in die WM-Punkte, obwohl Tom Lüthi auf dem regennassen Sachsenring ausscheidet. Johann Zarco siegt und übernimmt die WM-Führung.

Video «Schweizer Punkte trotz Lüthi-Sturz» abspielen

Schweizer punkten trotz Lüthis Ausfall

4:06 min, aus sportpanorama vom 17.7.2016
  • Top-15: Raffin, Aegerter und Mulhauser fahren in die Punkte
  • WM-Leader: Zarco neu alleiniger WM-Leader
  • Sturzopfer: Insgesamt 12 Fahrer scheiden auf der regennassen Strecke aus

«Oben bleiben» hiess vor dem Rennen die Devise von Tom Lüthi. Doch auch der Berner Oberländer fiel dem Regen auf dem Sachsenring zum Opfer. Wie schon einige Fahrer vor ihm rutschte der 29-Jährige in Kurve 8 von der Strecke. Es war ein bezeichnender Abschluss eines ohnehin enttäuschenden Rennwochenendes.

Tom Lüthi fällt dem Regen zum Opfer

0:33 min, vom 17.7.2016

Nach dem Sturz in Assen vor 3 Wochen und dem neuerlichen Nuller muss Lüthi wohl auch den Traum vom 2. WM-Titel begraben.

Raffin mit Bestresultat

Nach Lüthis Sturz sprangen die anderen Schweizer Piloten in die Bresche: Jesko Raffin (Schlussrang 8), Dominique Aegerter (10.) und Robin Mulhauser (13.) profitierten mit schlechten Startplätzen von zahlreichen Stürzen und holten allesamt WM-Punkte – nicht zuletzt, weil sich überhaupt nur 15 Fahrer klassierten.

Für den 20-jährigen Raffin war es die erste Top-10-Klassierung der Karriere und nach Rang 14 in Jerez erst die 2. Platzierung in den WM-Punkten.

Herzschlag-Finish an der Spitze

Vorneweg fuhr von Beginn weg eine Gruppe um die WM-Spitzenleute Johann Zarco, Alex Rins und Sam Lowes. Doch Rins und Lowes schieden nach Stürzen aus, der Weg war geebnet für einen weiteren Zarco-Sieg.

Nur einer hatte etwas dagegen: Jonas Folger. Der Deutsche griff bei seinem Heimrennen in der letzten Kurve an, konnte den Sieg des Franzosen aber um Zentimeter nicht verhindern. Dritter wurde der Spanier Julian Simon.

Zarco gewann dank seinem Sieg 25 Punkte und führt die WM-Rangliste neu alleine an.

Zarcos Sieger-Salto

Sendebezug: SRF info/zwei, sportlive, 17.07.2016, 12:05 Uhr