Zum Inhalt springen

Header

Video
Lüthi büsst gleich zu Beginn einige Ränge ein
Aus Sport-Clip vom 08.08.2021.
abspielen
Inhalt

Round-up Motorrad Kranker Lüthi verpasst die Punkteränge – Aegerter mit Sieg

  • Ein kranker Tom Lüthi verliert beim GP von Spielberg (AUT) in der Moto2-Klasse nach der guten Quali 3 Ränge und wird 16.
  • In der MotoGP gewinnt Jorge Martin zum ersten Mal ein Rennen.
  • Der Schweizer Dominique Aegerter feiert in Most (CZE) den 6. Saisonsieg.

Ein Wochenende, das für Tom Lüthi viel versprechend begonnen hatte, endet mit einer Enttäuschung. Der Berner belegt im Grand Prix der Steiermark in Spielberg in der Moto2 nur den 16. Platz und verpasst damit im zehnten Saisonrennen zum siebten Mal die Punkteränge. Er bleibt damit auf vier WM-Punkten sitzen. Lüthi leidet zurzeit an einer starken Sommergrippe, weshalb er geschwächt antreten musste.

Bei der Rückkehr auf die Strecke nach einer sechswöchigen Sommerpause feierte Marco Bezzecchi, wie Lüthi auf einer Kalex unterwegs, seinen ersten Sieg im Jahr 2021. Der Italiener gewann vor den beiden Spaniern Aron Canet und Augusto Fernandez. WM-Spitzenreiter Remy Gardner (AUS) wurde Vierter.

MotoGP: Martin nach Rennunterbruch erfolgreich

Der Spanier Jorge Martin nutzte seine Pole-Position in Spielberg zu seinem ersten Sieg in der MotoGP. Der 23-jährige Rookie setzte sich auf Ducati vor dem Titelverteidiger Joan Mir (Suzuki) und dem WM-Leader Fabio Quartararo (Yamaha) durch. Das Rennen war kurz nach dem ersten Start wegen eines spektakulären Sturzes abgebrochen worden. Gravierende Verletzungen gab es aber keine, und nach einer längeren Reinigung der Strecke wurde neu gestartet.

Moto3: WM-Leader Acosta siegt

In der Moto3-Klasse lieferten sich mit Pedro Acosta und Sergio Garcia die spanischen Favoriten ein packendes Duell um den Tagessieg. Weil Garcia kurz vor Schluss die Kontrolle über die Maschine verlor, holte sich WM-Leader Acosta den fünften Sieg in der laufenden Saison und baute seinen Vorsprung auf Garcia auf 53 Punkte aus.

Supersport: Aegerter mit 6. Saisonsieg

Nach einem 4. Platz am Samstag kehrte Dominique Aegerter am Sonntag im zehnten Rennen der Supersport-WM in Most (CZE) zum Siegen zurück. Mit gut einer Sekunde Vorsprung auf den Südafrikaner Steven Odendaal feierte der 30-jährige Oberaargauer auf Yamaha seinen sechsten Sieg im zehnten Rennen der Saison. Aegerter führt in der WM-Wertung nach knapp der Hälfte der Rennen nun 37 Punkte vor Odendaal, der Rest des Feldes liegt schon weit zurück.

SRF info, sportlive, 08.08.2021, 12:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Silas Räber  (Silair)
    Nach meinem gestrigen Gefuttere (nicht veröffentlicht) jetzt auch mit Nennung vom Domi und seinen Glanzresultaten, danke SRF! Jetzt könnte man im selben Atemzug noch den Randy Krummenacher erwähnen, der immerhin 2019er SSP Weltmeister war und auch diese Saison in der SSP WM mitfährt ;-)
    1. Antwort von Pius Muff  (Gibson Fox)
      Bin genau ihrer Meinung. Die Leute mit Spizenleistungen werden einfach ignoriert oder ganz am Rande erwähnt. Domi hätte mehr verdient.