Zum Inhalt springen

Header

Video
2 Punkte für Lüthi in Chaos-GP
Aus Sport-Clip vom 24.10.2021.
abspielen
Inhalt

Spektakel in der Moto2 Lüthi fährt in chaotischem Rennen in die Punkte

Tom Lüthi holt am GP Emilia Romagna in Misano zwei WM-Punkte. Im Kampf um den Moto2-Titel geht es drunter und drüber.

Der GP der Emilia Romagna in Misano verlief für Tom Lüthi enttäuschend. Trotz gutem Qualifying fuhr der 35-jährige Berner nur auf den 14. Rang. Im drittletzten Rennen seiner Karriere war der Routinier auf seiner Kalex nicht konkurrenzfähig und verlor über 34 Sekunden auf die Spitze.

Im Qualifying hatte er mit Startposition 11 noch die zweitbeste Ausgangslage in diesem Jahr herausgefahren.

Fernandez stürzt heftig, bleibt aber unverletzt

Im Kampf um den WM-Titel vergab Raul Fernandez eine grosse Chance. Der spanische Rookie lag in Führung und war auf dem Weg zu seinem vierten Sieg in Folge, als er elf Runden vor Schluss in einer Highspeed-Passage heftig stürzte. So konnte sein australischer Teamkollege Remy Gardner die Führung von 9 auf 18 Punkte verdoppeln, obwohl er nur Siebter wurde.

Video
Fernandez stürzt spektakulär
Aus Sport-Clip vom 24.10.2021.
abspielen

Den Sieg holte sich der Pole-Mann Sam Lowes aus Grossbritannien vor Augusto Fernandez (ESP), der kurz vor Schluss seinen langsamer werdenden Landsmann Aron Canet noch überholte.

SRF info, sportlive, 24.10.2021, 12:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen