Zum Inhalt springen

Header

Video
Mortara gleich im 1. Saisonnennen auf dem Podest
Aus sportflash vom 26.02.2021.
abspielen
Inhalt

Formel E in Saudi-Arabien Mortara bei Saisonauftakt auf dem Podest

Der Genfer fährt im 1. Saisonrennen der Formel E in Diriyah auf den 2. Platz. Nyck de Vries (NED) gewinnt.

Der Niederländer Nyck de Vries, letzte Saison «Rookie des Jahres» in der Formel E, kam zu seinem 1. Sieg in dieser Rennklasse. Er dominierte das Rennen, obwohl er wegen zweier Safety-Car-Phasen jeweils respektable Vorsprünge verlor.

Edoardo Mortara, wie De Vries mit Mercedes-Power unterwegs, fuhr zum 4. Mal in seiner Formel-E-Karriere (seit 2017) aufs Podest. Die Basis dazu legte der Genfer kurz vor der 1. Safety-Car-Phase, als er mit einem grandiosen (und riskanten) Manöver 2 Fahrer überholte und von Position 5 auf Platz 3 vorstiess. «Ich bin äusserst zufrieden mit meinem Rennen», so Mortara, «hoffentlich gelingen mir künftig regelmässiger derartige Klassierungen und Rennen.»

Reprise am Samstag

Die weiteren 2 Schweizer verbesserten sich aus ungünstigen Startpositionen von 17 auf 13 (Sébastien Buemi) und von 25 auf 21 (Nico Müller). 24 Stunden nach dem allerersten Nachtrennen in der Formel E steht am Samstag in der Nähe von Riad (Saudi Arabien) auf dem gleichen Kurs auch noch das 2. Rennen der WM-Saison auf dem Programm.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen