Zum Inhalt springen

Motorsport allgemein Glück im Unglück für Rallye-Fahrer Ogier

Sébastien Ogier baute bei der Rallye Finnland einen üblen Crash. Der Franzose und sein Mitfahrer blieben aber glücklicherweise unverletzt.

Legende: Video Ogier übersteht Crash unverletzt abspielen. Laufzeit 0:16 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.07.2017.

Der viermalige Weltmeister Sébastien Ogier hat bei der Rallye Finnland nach einem schweren Unfall frühzeitig alle Chancen auf ein Spitzenresultat eingebüsst. Der 33-Jährige musste am Freitag aufgeben, nachdem er mit seinem Boliden seitlich in einen Baum geprallt war.

Der Sieger der Finnland-Rallye von 2013 soll am Samstag unter Rallye-2-Reglement weiterfahren können. Aufgrund zahlreicher Zeitstrafen hat der WM-Spitzenreiter beim neunten von 13 Läufen aber kaum noch Chancen auf eine Platzierung in den Punkterängen.