Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Motorsport Täglich 27'500 Zuschauer beim Formel-1-GP in Portugal

Lewis Hamilton und Max Verstappen.
Legende: Fahren vor Zuschauern Lewis Hamilton und Max Verstappen. Keystone

Formel 1: Portugals Regierung erlaubt Zuschauer

Beim Formel-1-Grand-Prix von Portugal an diesem Wochenende in Portimão können trotz der Corona-Krise bis zu 27'500 Zuschauer täglich dabei sein. Das gab Portugals Regierung am Mittwoch bekannt. Die Gesamtkapazität des Kurses beträgt 90'000 Plätze. Eigens errichtete Tribünen ermöglichen mehr Abstand zwischen den Leuten. In jedem Block sollen maximal 800 Personen Platz finden.

Der GP von Portugal bei SRF

  • Samstag, Qualifying: Live ab 14:55 Uhr auf SRF zwei sowie in der Sport App
  • Sonntag, Rennen: Live ab 13:50 Uhr auf SRF zwei sowie in der Sport App
Video
Archiv: Der GP in Portugal fand Aufnahme im Rennkalender
Aus Sport-Clip vom 24.07.2020.
abspielen

Formel E: Saison 2021 beginnt in Chile

Die Formel-E-Saison 2021 wird am 16. und 17. Januar mit einer Doppelveranstaltung in Santiago de Chile beginnen. Zuschauer sind nicht zugelassen. Es gibt wegen der Coronavirus-Pandemie auch bereits zwei Verschiebungen auf unbestimmte Zeit. Dies betrifft die Rennen in Mexico City am 13. Februar und Sanya (China) am 13. März. Fixiert ist vorerst eine weitere Veranstaltung mit zwei Rennen am 26./27. Februar in Diriyah/Riad (Saudi-Arabien).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Reto Derungs  (rede)
    Das ist doch eine gute Nachricht. Das Virus wird uns noch viele, viele Jahre begleiten und wir müsse lernen, mit ihm zu leben, so wie mit unzähligen anderen Bedrohungen auch. Wenn man ein gutes Konzept hat ist ein sportlicher Grossanlass ohne weiteres durchzuführen. Die Tour de France beispielsweise hat das bewiesen. Und da scheint es mir sinnvoll, wenn bei einen Kapazität von 90'000 Zuschauern 27'500 eingelassen werden. Da kann Maskenpflicht und Abstand überprüft und eingehalten werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen