Zum Inhalt springen

Header

Video
Perez positiv getestet: Formel 1 mit erstem Corona-Fall
Aus Sport-Clip vom 30.07.2020.
abspielen. Laufzeit 23 Sekunden.
Inhalt

News aus der Formel 1 Perez verpasst nach positivem Corona-Test GP in Silverstone

Formel 1: Perez positiv getestet

Die Formel 1 hat ihren ersten Coronavirus-Fall im Fahrerlager. Der mexikanische Pilot Sergio Perez wurde positiv auf Covid-19 getestet. Das teilten der Internationale Automobilverband FIA und die Rennserie am Donnerstagabend mit. Der 30-Jährige vom Team Racing Point darf nun nicht mehr am GP von Grossbritannien am Sonntag in Silverstone teilnehmen. Perez sei körperlich gesund und bei guter Stimmung, teilte sein Team Racing Point mit. Erst der zweite Test von Perez fiel positiv aus. Zuvor hatte es ein nicht eindeutiges Test-Ergebnis gegeben und der WM-Sechste musste fernab der Strecke vorsorglich isoliert werden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen
  • Kommentar von Rothensteiner Felix  (Rothensteiner)
    @SRF
    Das ist so nicht ganz richtig. Beim Saisonauftakt in Australien wurden mehrere Personen aus dem McLaren Team positiv auf das Virus getestet. Hätte der Grand Prix stattgefunden, wären die pappayaorangen Autos nicht in der Startaufstellung gestanden.
    1. Antwort von @sportmultimedia  (SRF) (SRF)
      Guten Abend
      Besten Dank für den Hinweis. Wir haben die Formulierung präzisiert: Es handelt sich um den ersten Corona-Fall im Fahrerlager.
      Sportliche Grüsse
      SRF Sport