Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Berthod tippt den Super-G der Männer abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.02.2019.
Inhalt

Vorschau WM-Super-G Männer Die Schweizer: Gut für Spektakel – und auch eine Medaille?

Nach dem aus Schweizer Sicht erfolgreichen WM-Auftakt stehen am Mittwoch die Männer erstmals im Einsatz. Experte Marc Berthod glaubt an eine weitere Medaille.

Die Favoriten

  • Vincent Kriechmayr (Ö)
  • Dominik Paris (It)
  • Matthias Mayer (Ö)

Die WM hat aus österreichischer Sicht nicht erfolgreich begonnen. Im Super-G der Frauen kam keine ÖSV-Athletin unter die Top 10. Die Chancen, dass es im Männerrennen eine Medaille gibt, stehen sehr gut. Kriechmayr und Mayer sind die bislang erfolgreichsten Super-G-Fahrer in diesem Winter, dicht gefolgt von Dominik Paris. Unser Experte Marc Berthod rechnet im WM-Rennen aber nicht mit dem Italiener (siehe Video oben).

Die Schweizer

  • Mauro Caviezel
  • Beat Feuz
  • Thomas Tumler
  • Marco Odermatt

Die Schweizer gehören im Super-G nicht zu den erstgenannten Medaillen-Favoriten, haben aber allemal Aussenseiter-Chancen. Gerade Mauro Caviezel hat in dieser Disziplin in diesem Winter schon überzeugen können. Dass Feuz an Grossanlässen immer für einen Exploit gut ist, hat er nicht zuletzt mit Olympia-Silber im Super-G von Pyeongchang gezeigt.

Legende: Video Feuz: «Der Super-G ist bei mir eine Lotterie» abspielen. Laufzeit 00:23 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.02.2019.

Die Fragezeichen

Wozu sind die Norweger in der Lage? Aksel Svindal gibt bei der WM seine Abschiedsvorstellung, viele Experten haben ihn auf dem Zettel, wenn es um die Medaillenvergabe geht. Dasselbe gilt für Aleksander Aamodt Kilde. Zuletzt schwer getan hat sich Kjetil Jansrud.

Die Experten-Prognose

Eine Schweizer Medaille und Rock ‘n Roll von Thomas Tumler – zwei von vielen Prognosen unseres Experten Marc Berthod. Das ganze Video gibt es oben.

Das Podest bei der letzten WM

  • 1. Erik Guay (Ka)
  • 2. Kjetil Jansrud (No)
  • 3. Manuel Osborne-Paradis (Ka)

Der Promi-Tipp

Rainer Pariasek, Moderator beim ORF, sieht das Podest fast durchwegs Rot-Weiss-Rot.

Rainer Pariasek.
Legende: Sieht zwei Österreicher auf dem Podest Rainer Pariasek. SRF

Sendebezug: SRF zwei, «sportpanorama», 03.02.2019 18:30 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.