Zum Inhalt springen

Header

Video
Zum Schmunzeln: Diese Tücken kann das Moderieren vor Ort haben
Aus Sport-Clip vom 06.02.2021.
abspielen
Inhalt

SRF-Lacher an Ski-Titelkämpfen «Kann ich mich jetzt noch vor der Kamera blicken lassen?»

Ski-Weltmeisterschaften sorgen nicht nur sportlich für beste Unterhaltung. Davon können auch die SRF-Protagonisten ein Lied singen.

Trotz Höhenangst übers Zielgelände schweben? Mit Skischuhen im eisigen Startgelände ausgleiten? Und etwas zu spät merken, dass die Kamera schon läuft? Ski-Weltmeisterschaften haben den Moderatoren, Kommentatoren und Experten von SRF schon immer diverse Gelegenheiten geboten, sich physisch an die Grenzen und verbal aufs Glatteis zu begeben. Viel Spass beim Rückblick.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christian Seisenbacher  (Christian Seisenbacher)
    Herr Smith: Solche Aussagen hat mit Humor nichts mehr zu tun. Eine gesunde Rivalität geht in Ordnung aber nicht auf solche Art. Ich kann mich nicht erinnen das ein Österreichischer Humorist oder sonst ein Kommentator solch eine primitive Aussage machte über die Schweizer. Immer schön über der Gürtellinie bleiben. Beide Länder haben symphatische Atlethen und darum ist eine solche Aussage fehl am Platz. Ich wünsche uns allen eine Humorvolle WM.
    1. Antwort von Ulrich Hubeli  (uh@hubeli.ch)
      Jo mei
  • Kommentar von Dilys Künzle  (Dilys Künzle)
    Sympathischi Moderatore.
  • Kommentar von Christian Seisenbacher  (Christian Seisenbacher)
    Die Aussage von Herrn Charles über Herrn Reichelt im Video ist sehr primitiv und geht schon gar nicht. Angenohmen,es wäre umgekehrt, hätten wir wieder eine rassitische Diskussion.
    1. Antwort von Moritz Smith  (Moritz Smith)
      Ach seien Sie nicht so sensibel Herr Seisenbacher. Herr Charles machte die Aussage aufgrund der Rivalität von Österreich und der Schweiz und meinte es als Witz. Ob man es lustig findet oder nicht liegt am Humor. Dazu finde ich es ein wenig schade, dass Sie aus dem herrlichen Video, es schaffen nur zu kritisieren und es nicht einfach geniessen können.