Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Lukas Studer filmt in 360 Grad Virtual Reality am Lauberhorn

SRF-Moderator Lukas Studer nimmt Sie in Wengen mit an diverse Schauplätze – dank der 360°-Ansicht sind Sie mitten drin.

Für eine optimale Mobile Experience auf Ihrem Smartphone oder Tablet klicken Sie auf den Link oberhalb des Videos, der Link öffnet sich in einem neuen Fenster. WICHTIG: Sie müssen hierfür die Youtube-App auf Ihrem Device installiert haben; im mobilen Browser funktioniert die Ansicht nicht optimal.

An der Siegerehrung
Sich einmal als Sieger fühlen? Der Gang durch die Zuschauer bei der Siegerehrung ist für die Fahrer unvergesslich. Ich durfte einmal einen Testlauf machen – und sie können auch mittendrin sein mit dem Rundumblick der 360°-Kamera. Die Bühne wäre bereit für einen Schweizer Sieger. Smartphone/Tablet, Link öffnet in einem neuen Fenster

Auf dem Wixi-Lift
Am Morgen früh bin ich auf dem Weg zur ersten Besichtigung der Lauberhorn-Abfahrt. Mit dem Wixi-Lift geht es hoch. Zufällig bin ich mit Karl Frehsner und Niels Hintermann unterwegs. Smartphone/Tablet , Link öffnet in einem neuen Fenster

Im Starthaus
Das Starthaus, einer der magischen Orte des Lauberhorn-Rennens. Vor der Besichtigung ist die Stimmung bei den Fahrern noch locker. Patrick Küng, Hannes Reichelt und Beat Feuz machen sich bereit für die Besichtigung. Smartphone/Tablet, Link öffnet in einem neuen Fenster

Im Pistenfahrzeug
Die Strecke wird wieder einmal perfekt vorbereitet. Ich steige rasch in einen Pistenbully und rede mit einem, der hinter den Kulissen dafür sorgt, dass die Lauberhornrennen funktionieren. Smartphone/Tablet, Link öffnet in einem neuen Fenster

Am Hundschopf
Bei der Einfahrt zum Hundschopf beobachten viele Trainer das Training. Ein Punkt, von dem aus man einen guten Teil der Strecke mitverfolgen kann. Ein Trainer hat einen besonders guten Aussichtspunkt. Smartphone/Tablet, Link öffnet in einem neuen Fenster

Im Zielraum
Im Zielgelände sind beim Training noch alle entspannt. So locker wird es nicht mehr sein, wenn dann zum Rennen gestartet wird. Aber noch bleibt Zeit für ein Spässchen. Smartphone/Tablet, Link öffnet in einem neuen Fenster

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.