Zum Inhalt springen

Header

Video
Dumeng Giovanoli erinnert sich an die Saison 1967/68
Aus Sport-Clip vom 27.01.2020.
abspielen
Inhalt

52 Jahre ist es her Mit der Wut im Bauch räumte Giovanoli in Kitzbühel ab

1968 war der Engadiner im Slalom die grosse Figur. Wenige Tage nach seinem 79. Geburtstag erinnert er sich an jene Saison.

Mit seinem Sieg beim Slalom in Kitzbühel beendete Daniel Yule eine 52-jährige Schweizer Durststrecke. Im Januar 1968 war es Dumeng Giovanoli gewesen, der das Double am Lauberhorn und am Ganslernhang geschafft hatte.

«In Kitzbühel fuhr ich mit der Wut im Bauch», so der Engadiner heute. Denn die Journalisten hatten seinen Triumph in Wengen mit dem Ausfall zahlreicher Spitzenfahrer begründet. Das wollte Giovanoli, der vor wenigen Tagen seinen 79. Geburtstag feierte, nicht auf sich sitzen lassen.

Wie der Schweizer der Konkurrenz in Kitzbühel ein Schnippchen schlug, und weshalb er bei Olympia wenige Wochen später leer ausging, erfahren Sie im Videobeitrag oben.

Video
Yule gewinnt 52 Jahre nach Giovanoli in Kitzbühel
Aus sportpanorama vom 26.01.2020.
abspielen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus Ski alpin allgemeinLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen