Zum Inhalt springen

Header

Audio
Reusser beerbt Cattin (Radio SRF 3, Bulletin von 22:00 Uhr, 30.09.19)
abspielen. Laufzeit 00:20 Minuten.
Inhalt

Cattin-Nachfolge geregelt «Wunschlösung»: Walter Reusser neuer Alpin-Direktor

Der 43-Jährige wird Nachfolger von Stéphane Cattin. Von Präsident Lehmann gibt es Vorschusslorbeeren.

Rund 3 Monate haben sich die Verantwortlichen Zeit genommen, jetzt ist klar: Der neue Alpin-Direktor von Swiss-Ski heisst Walter Reusser. Der 43-Jährige tritt ab 1. Dezember die Nachfolge von Stephane Cattin an, der im Juni zurückgetreten war. Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann sprach von einer «Wunschlösung für Swiss Ski».

Bei Stöckli gross geworden

Das umfangreiche Rüstzeug auf geschäftlicher Ebene holte sich Reusser in den vergangenen 14 Jahren beim Schweizer Skihersteller Stöckli. Vorerst war er als Rennsportchef tätig, später als Leiter Division Ski, Brand Direktor und Direktor Wintersport. Seit Beginn des letzten Jahres hatte er am Firmenhauptsitz in Malters die operative Leitung des Bereichs Ski inne. Unter seiner Leitung gewannen Athleten auf Stöckli-Produkten 22 WM- und 11 Olympia-Medaillen.

Zwischen 2001 und 2005 war er bereits beim Schweizer Verband als Trainer auf Stufe Europacup tätig gewesen. Zuvor hatte er ab Ende der Neunzigerjahre unter anderem als Servicemann gearbeitet.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.