Holdener Schweizer Meisterin in der Super-Kombination

Wendy Holdener hat sich zum Auftakt der Schweizer Meisterschaft auf der Fiescheralp den Titel in der Super-Kombination gesichert. Es ist ihr 3. Titel an nationalen Meisterschafen.

Video «Ski: SM in der Superkombi der Frauen» abspielen

SM in der Superkombi der Frauen

1:05 min, vom 19.3.2014

Wendy Holdener gewann im Wallis vor Denise Feierabend (+0,30) und Abfahrts-Olympiasiegerin Dominique Gisin (+0,44).

Aufholjagd im Slalom

Die 20-jährige Holdener hatte nach der Abfahrt noch an 8. Stelle gelegen, 1,07 hinter Siegerin Fränzi Aufdenblatten, die Ende Saison zurücktritt und auf den Slalom verzichtete. In ihrer Paradedisziplin Slalom erzielte Holdener dann die klare Bestzeit.

Für die Zentralschweizerin ist es der 3. Meistertitel; bereits 2012 gewann sie die Super-Kombination, 2013 den Slalom.

Super-Kombination der Männer vertagt

Die Super-Kombination der Männer wurde wegen Nebels auf Donnerstag verschoben. Damit ist das Programm dicht gedrängt: Es finden zudem noch die Abfahrten statt.

Superkombi-Titel an Holdener («sportlive»)

0:14 min, vom 19.3.2014

Resultate

Ski: SM Fiescheralp: 1. Wendy Holdener (2,25.60), 2. Denise Feierabend (+0,30), 3. Dominique Gisin (+0,44), 4. Jasima Suter (+1,15), 5. Corinne Suter (+1,96), 6. Joana Hählen (+2,15), 7. Nadja Jnglin-Kamer (+2,35), 8. Jasmine Flury (+2,40).