Zum Inhalt springen

Header

Video
Elia Zurbriggen hat genug
Aus Sport-Clip vom 18.03.2020.
abspielen
Inhalt

News aus dem Skisport Elia Zurbriggen gibt Rücktritt bekannt

Elia Zurbriggen hört auf

Elia Zurbriggen zieht sich vom Spitzensport zurück. Der Sohn von Pirmin Zurbriggen hat auf Instagram seinen Rücktritt bekanntgegeben. Für den 29-Jährigen war der Riesenslalom in Adelboden, wo er im 1. Lauf ausgeschieden ist, somit das letzte Rennen in seiner Karriere. «Ich hätte bis zum Ende der Saison gerne mehr Rennen bestritten, aber das Coronavirus verkürzte meine Karriere leider ein wenig», schrieb er auf Instagram. In 47 Weltcup-Rennen fuhr Zurbriggen einmal in die Top 10 – beim Riesenslalom von Kranjska Gora 2017 (Rang 8).

Schwedischer Verband verabschiedet Myhrer

Der schwedische Skiverband verabschiedete sich mit einem Tweet von seinem langjährigen Team-Mitglied Andre Myhrer. Der 37-Jährige gehörte während fast anderthalb Dekaden zu den besten Slalom-Fahrern. Myhrer gewann in seiner Laufbahn unter anderem Gold an den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang und Bronze 2010 in Vancouver. Im Weltcup errang er 2011/12 die kleine Slalom-Kristallkugel und stand er in 8 Rennen zuoberst auf dem Podest. Dass diese Saison seine letzte sein würde, stand seit geraumer Zeit fest.

Nach Dopfer und Ackermann beendet auch Stehle Karriere

Der deutsche Skifahrer Dominik Stehle (33) beendet seine sportliche Karriere. «Der Zeitpunkt ist gekommen, um einen Schlussstrich zu ziehen», teilte der Slalomspezialist am Mittwoch mit. Der oft verletzte Stehle hatte seit seinem Debüt im Weltcup beim Klassiker in Kitzbühel 2007 insgesamt 76 Rennen bestritten. Seine beste Platzierung war ein 4. Rang beim Slalom in Schladming 2016. In den vergangenen Tagen hatten bereits seine Mannschaftskollegen Fritz Dopfer und Christina Ackermann ihren Rücktritt vom Rennsport erklärt.

SRF zwei, sportflash, 18.03.2020, 20 Uhr; sta/gam/pro/agenturen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.