Zum Inhalt springen

Header

Audio
Waldner nicht in Kitzbühel
abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Inhalt

News aus dem Skisport FIS-Renndirektor Waldner positiv auf Corona getestet

Positiver Corona-Test bei Waldner

FIS-Renndirektor Markus Waldner wird vom 22. bis 24. Januar bei den Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel nicht vor Ort sein. Der Südtiroler hat am Wochenende nach den Weltcup-Slaloms in Flachau einen positiven Corona-Test abgeliefert und sich in Selbstisolation begeben. Nach dem positiven Befund sind alle Personen (vorab sein Mitarbeiterstab), die zuletzt intensiven Kontakt hatten mit Waldner, ein weiteres Mal auf das Virus getestet worden. Die Ergebnisse fielen negativ aus. In Kitzbühel, wo zwei Abfahrten und ein Super-G auf dem Programm stehen, wird Waldner durch seine Assistenten Emmanuel Couder und Hannes Trinkl vertreten.

Video
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel: «Die Rennen finden statt»
Aus Sport-Clip vom 17.01.2021.
abspielen

Schweizer Grosserfolg im Europacup in Zinal

Die Schweizer drückten dem ersten von zwei Europacup-Super-G in Zinal den Stempel auf. Lars Rösti gewann das Rennen am Tag vor seinem 23. Geburtstag mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung auf Arnaud Boisset. Rösti, der Junioren-Abfahrtsweltmeister von 2019, feierte dabei sogar die Siepremiere auf dieser Rennstufe. Wenig fehlte, und die Schweizer hätten das Podest komplett beansprucht: Nils Mani auf Rang 4 fehlten nur 5 Hundertstel zu den Top 3.

11 Frauen im Aufgebot für den Heim-Weltcup in Crans-Montana

Swiss-Ski hat folgende Fahrerinnen für die Rennen in Crans-Montana vom kommenden Wochenende aufgeboten: Corinne Suter, Lara Gut-Behrami, Joana Hählen, Michelle Gisin, Priska Nufer, Wendy Holdener, Jasmine Flury, Rahel Kopp, Jasmina Suter, Noémie Kolly und Stephanie Jenal. Von den namhafteren Athletinnen ist vorgesehen, dass Wendy Holdener nur den Super-G zum Abschluss am Sonntag bestreitet. Für dieses Rennen kann sich noch eine weitere junge Landsfrau aufdrängen. 8 Schweizerinnen kommen in allen drei Wettkämpfen zum Zug, also bereits in der Doppelabfahrt vom Freitag / Samstag. SRF Sport überträgt sämtliche Rennen aus den Walliser Alpen live.

Video
In Crans ist die Hauptprobe für die Weltcup-Rennen geglückt
Aus sportpanorama vom 17.01.2021.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 17.01.2021 10:20 / 13:35 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Kari Raeschter  (K. Raeschter)
    Gesundheit hin oder her; Hauptsache die Kohle für die Oberen fliesst. Aktuell meinerseits überhaupt kein Interesse an Skirennen.
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Jetzt wird es lustig, denke dass diese Weltcupsaison bald fertig ist.
  • Kommentar von Richard Bremgartner  (Richard)
    Einfach nochmals testen, danach hat er höchstwahrscheinlich auch einen negativen Test.
    1. Antwort von Markus Hunziker  (MH1)
      Das kann sein. Es ist aber nicht "höchstwahrscheinlich" so.