Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Skisport Frauen-Rennen in Ofterschwang gestrichen

Rennstrecke in Ofterschwang.
Legende: Genügt den Weltcup-Ansprüchen nicht Die Rennstrecke in Ofterschwang. imago images

Keine Rennen in Ofterschwang

Die für 7. und 8. März geplanten Weltcup-Rennen der Frauen in Ofterschwang sind abgesagt worden. Grund dafür sind laut FIS «die aktuellen Bedingungen am Berg sowie schlechte Wetterprognosen.» Auf dem Programm standen am Samstag ein Riesenslalom, am Sonntag ein Slalom. Ob und wann die Rennen nachgeholt werden, ist offen. Gute Erinnerungen an den Ort hat Wendy Holdener: 2013 und 2018 wurde sie im Slalom jeweils Zweite.

Video
Aus dem Archiv: Holdener wird 2018 in Ofterschwang Zweite
Aus Sport-Clip vom 10.03.2018.
abspielen

Männer-Kombi beginnt mit Slalom

Aufgrund der aktuellen Wettervorhersage durch das Sturmtief «Bianca» haben sich die Veranstalter der Weltcuprennen in Hinterstoder dazu entschlossen, die Disziplinen-Reihenfolge für die Kombination der Männer am Freitag zu tauschen: Begonnen wird mit dem Slalom am Vormittag (10:00 Uhr), der Super-G folgt am Nachmittag (13:30).

Loïc Meillard verzichtet auf Kombi-Start

Loïc Meillard wird am Freitag bei der Alpinen Kombi in Hinterstoder nicht an den Start gehen. Der Walliser ist zwar wieder zurück auf dem Schnee, fokussiert sich aber auf den Riesenslalom vom Sonntag. Meillard hatte sich letzte Woche in Japan beim Freeriden eine Schnittwunde am Bein zugezogen und musste operiert werden.

SRF

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.