Zum Inhalt springen

Header

Video
Aufgebot für Hintermann in Kitzbühel
Aus Sport-Clip vom 19.01.2021.
abspielen
Inhalt

News aus dem Skisport Hintermann in Kitzbühel zurück – starke Schweizer im Europacup

Hintermann im Schweizer Aufgebot für Kitzbühel

Swiss-Ski hat am Dienstag das Aufgebot für die Speed-Rennen in Kitzbühel vom kommenden Wochenende bekanntgegeben. Mit dabei ist auch Niels Hintermann. Der Zürcher hatte sich Ende Dezember im 2. Training für Bormio bei einem Sturz verletzt, ist nun aber wieder einsatzbereit. In Kitzbühel finden zwei Abfahrten (Freitag und Samstag) und ein Super-G (Sonntag) statt.

Schweizer Aufgebot für Kitzbühel

Abfahrt:

Beat Feuz, Carlo Janka, Urs Kryenbühl, Niels Hintermann, Gilles Roulin, Ralph Weber, Marco Odermatt.

Zudem werden Stefan Rogentin und Nils Mani in einer internen Quali um den letzten Startplatz fahren.

Super-G:

Marco Odermatt, Beat Feuz, Urs Kryenbühl, Gino Caviezel, Stefan Rogentin, Loïc Meillard.

Für die letzten beiden Plätze im Super-G wird es ebenfalls noch eine interne Quali geben.

Video
Archiv: So stürzte Hintermann in Bormio
Aus Sport-Clip vom 30.12.2020.
abspielen

Europacup: Erneut ein Schweizer Sieg

Die Schweizer Fahrer überzeugten auch beim 2. Europacup-Super-G in Zinal. Einen Tag nach Lars Rösti gewann Josua Mettler. Der St. Galler, der sich vor einem Monat an den Schweizer Meisterschaften Super-G-Gold hatte umhängen lassen, siegte erstmals auf Stufe Europacup. Mit Ralph Weber auf Platz 3 stand ein weiterer Schweizer auf dem Podest. Rösti verlor als Fünfter eine halbe Sekunde auf den 22-jährigen Mettler.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Felix Meyer  (gegen unwahre Wahrheit)
    Gratuliere! Schön zu lesen, dass der «Nachwuchs» für gute Resultate in den Startlöchern steht.
  • Kommentar von Raffael Ender  (SnapDragon)
    Schon Neues bezüglich Mauro Caviezel?
    1. Antwort von Andreas Hug  (AndiHug)
      Würde mich auch sehr interessieren.
      Solange man nichts hört ist meistens alles gut und die Heilung schreitet voran. Hoffentlich ist das in Mauros Fall auch so.
      Gute Besserung an alle Verletzten.
    2. Antwort von Patrick Bucher  (patrick.b)
      Ich habe eine Meldung gelesen, derzufolge Caviezel noch diese Saison wieder Rennen bestreiten möchte. Klingt erstmal positiv.
    3. Antwort von Jean Pierre  (Jean Pierre)
      Online Blick hat heute einen Artikel zu seinem Gesundheitszustand. M. Caviezel hat demnach immer noch leise Hoffnungen für die Ski-WM bereit zu sein.