Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Skisport Norwegische Youngsters Braathen und McGrath verpassen die WM

Lucas Braathen nach seinem Sturz in Adelboden.
Legende: Für ihn ist die Saison vorbei Lucas Braathen nach seinem Sturz in Adelboden. Keystone

Knieverletzungen bei Braathen und McGrath

Schock für das norwegische Ski-Team: Sowohl Lucas Braathen wie auch Atle Lie McGrath haben sich bei ihren Stürzen im Riesenslalom in Adelboden Knieverletzungen zugezogen und werden die WM im Februar verpassen. Während McGrath (Innenband) wohl ohne Operation und mit einer rund 6-wöchigen Pause davonkommt, muss Braathen (Seitenband) unters Messer und fällt damit für den Rest der Saison aus. Die beiden 20-jährigen Norweger gehören in dieser Saison zu den Shootingstars. Braathen hatte im Oktober den Saisonauftakt in Sölden gewonnen, Teamkollege McGrath fuhr in Alta Badia als Zweiter aufs Podest.

Video
Braathen verletzt sich bei der Zieleinfahrt
Aus Sport-Clip vom 08.01.2021.
abspielen

Schneemangel in Maribor – Kranjska Gora springt ein

Die Weltcup-Riesenslaloms der Frauen von Samstag und Sonntag, 16. und 17. Januar, werden innerhalb Sloweniens von Maribor nach Kranjska Gora verlegt. Schneemangel in Maribor machte diesen Schritt notwendig.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen