Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Skisport Shiffrin will Ende November in den Weltcup zurückkehren

Mikaela Shiffrin.
Legende: Möchte bald wieder mittun Mikaela Shiffrin. Keystone

Shiffrin-Rückkehr in Levi?

Mikaela Shiffrin peilt ihre Rückkehr in den Weltcup in Levi am 21. und 22. November an. Wie die Amerikanerin in einem Interview mit dem Olympic Channel des IOC erklärte, macht sie derzeit Reha und Physiotherapie. Auf den Weltcup-Auftakt in Sölden hatte Shiffrin wegen der Rückenbeschwerden verzichten müssen. Auch den Nachtslalom in Lech/Zürs am 13. November wird sie verpassen.

Kilde muss mit Symptomen aussetzen

Der Ski-Zirkus hat seinen ersten prominenten Corona-Fall. Wie der norwegische Verband mitteilte, ist Aleksander Kilde an Covid-19 erkrankt. Der amtierende Gesamtweltcup-Sieger lässt ausrichten: «Ich habe leichte Symptome, aber mein Allgemeinzustand ist soweit gut.» Als Infizierter halte er sich an die Vorschriften. Kilde ist optimistisch, «dass ich mich schnell erholen werde». Der 28-Jährige war am Mittwoch aus Sölden zurückgekehrt. Beim Prolog auf dem Rettenbachgletscher schied er im 1. Lauf des Riesenslaloms aus. Der aktuell pausierende Weltcup wird am 13./14. November mit je einem Parallel-Riesenslalom in Lech-Zürs fortgesetzt.

Video
Gesamtweltcup-Sieger Kilde an Covid-19 erkrankt
Aus Sport-Clip vom 26.10.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.