Zum Inhalt springen

Header

Video
Meillard: «Es ist nicht so schlimm, aber es ist besser, nicht zu starten»
Aus Sport-Clip vom 21.10.2021.
abspielen
Inhalt

News aus dem Skisport Vorsichtsmassnahme: Mélanie Meillard verzichtet auf Sölden-Start

Kein Start in Sölden von Mélanie Meillard

Mélanie Meillard verzichtet auf einen Start beim Saison-Auftakt am Samstag in Sölden. Die Neuenburgerin stürzte vor 2 Wochen im Training auf der Diavolezza und will nichts riskieren. «Es handelt sich um eine Vorsichtsmassnahme», erklärte die 23-jährige Slalom-Spezialistin in Sölden. Sie habe schon wieder auf Ski trainiert, für die schwierige Piste in Sölden sei dies aber zu wenig. Meillard machen seit einem Kreuzbandriss im Vorfeld der Olympischen Spiele 2018 wiederholt gesundheitliche Probleme zu schaffen. Kurzfristig über einen Start entscheiden will Michelle Gisin, die am Pfeifferschen Drüsenfieber litt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen