Zum Inhalt springen
Inhalt

Vorbereitungen in Gang Feuz: «Im Sommer bin ich nicht gerne oft auf den Skis»

Der Schangnauer holte sich in der Nähe von Innsbruck den letzten Schliff, bevor er das Schneetraining aufnahm.

Legende: Video Beat Feuz bereitet sich auf den Winter vor abspielen. Laufzeit 03:55 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 23.08.2018.

Beat Feuz ist einer, der die sommerlichen Temperaturen geniesst und nicht das ganze Jahr Minusgrade braucht. «Man kennt mich ja, ich bin nicht so ein Fan vom Skifahren im Sommer.» Trotzdem freut er sich auf den Winter.

Doch bevor er wieder auf die Skis stand, musste er an seiner Fitness arbeiten. Der Fokus im Sommertraining lag auf Ausdauer, Kraft und Koordination. «Es ist wichtig, den Körper fit zu machen für die Saison», so der Abfahrts-Weltcupsieger.

Legende: Video Feuz: «Muss nicht immer Schnee sehen» abspielen. Laufzeit 00:37 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.08.2018.

Intensivierte Trainingseinheiten

Seinem Knie, welches seit 2013 einer hartnäckigen Infektion ausgesetzt ist, geht es von Jahr zu Jahr besser. In der Physiotherapie können die Übungen dieses Jahr sogar intensiviert werden. Dafür reist 1 Mal pro Woche extra der Physiotherapeut von Swiss-Ski an.

Feuz ist also bereit im Winter wieder anzugreifen und auf die Jagd nach seinem ersten Kitzbühel-Sieg zu gehen. Vielleicht wird es sogar die WM-Titelverteidigung in Are? «Das wäre schon ein grosser Traum von mir», so der 31-Jährige.

Clea ist neuer Teil seines Lebens

Neben dem Skifahren hat dieses Jahr aber noch etwas anderes grossen Stellenwert in seinem Leben, denn seine Familie hat Zuwachs bekommen. Im Juni ist er Vater einer Tochter geworden. «Es ist etwas vom Schönsten auf der ganzen Welt. Das kann man sich vorher nicht vorstellen», so der Schangnauer.

Nimmt man als frischgebackener Vater nun mehr Rücksicht auf der Piste? «Es wäre fast gefährlicher, wenn ich weniger Risiko auf der Rennstrecke nehmen würde. Wichtig ist, dass die Konzentration hoch ist, denn so bleibt das Risiko abschätzbar.»

Feuz im Sommertraining

Wie der Schweizer die Österreicher auch im Sommer hinter sich lässt, erfahrt ihr in Teil 2 am Montag.

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 25.08.2018, 22:35 Uhr.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.