Zum Inhalt springen

Header

Video
Gisin am Tag nach ihrem Coup in Semmering
Aus sportflash vom 30.12.2020.
abspielen
Inhalt

Swiss-Ski auf der Erfolgsspur Auch die letzte Lücke ist geschlossen

Den Schweizer Skifahrern läuft es in dieser Saison so richtig. Nun konnte Michelle Gisin mit ihrem Slalom-Sieg auch noch die letzte lange Durststrecke beenden.

Fast 19 Jahre hatte es gedauert, bis endlich wieder eine Schweizerin einen Weltcup-Slalom gewinnen konnte. Wendy Holdener stand zwar 24. (!) Mal auf einem Slalom-Podest, doch der 27-jährigen Schwyzerin gelang der letzte Schritt (noch) nicht. Stattdessen feierte Teamkollegin Michelle Gisin am Dienstag in Semmering den langersehnten Triumph für Swiss-Ski.

Bereits rund 3 Wochen zuvor hatte Marco Odermatt eine andere lange Schweizer Durststrecke beendet. Der 23-jährige Nidwaldner gewann am 7. Dezember in Santa Caterina den Riesenslalom – der erste Schweizer Weltcupsieg in dieser Disziplin seit 2011, als Carlo Janka in Kranjska Gora gewann.

Video
Archiv: Odermatt gewinnt in Santa Caterina
Aus Sport-Clip vom 07.12.2020.
abspielen

Folgt bald ein Riesenslalom-Sieg bei den Frauen?

Die längste Baisse in Sachen Weltcupsieg besteht nun im Riesenslalom bei den Frauen. Lara Gut-Behramis Erfolg auf dem Rettenbachgletscher in Sölden ist inzwischen auch schon mehr als 4 Jahre her.

In den noch jungen Parallel-Disziplinen ist die Unterscheidung zwischen City-Event, Parallel-Riesenslalom und Parallel-Slalom nicht ganz einfach. Swiss-Ski sammelte etwa durch Loïc Meillard oder Wendy Holdener bereits Weltcupsiege.

Die letzten Schweizer Weltcup-Sieger

Slalom Frauen
Michelle Gisin
29.12.20, Semmering
Slalom Männer
Ramon Zenhäusern
21.12.20, Alta Badia
Riesenslalom Frauen
Lara Gut
22.10.16, Sölden
Riesenslalom Männer
Marco Odermatt
7.12.20, Santa Caterina
Abfahrt Frauen
Corinne Suter
18.12.20, Val d'Isère
Abfahrt Männer
Beat Feuz
18.1.20, Wengen
Super-G Frauen
Corinne Suter
9.2.20, Garmisch
Super-G Männer
Mauro Caviezel
12.12.20, Val d'Isère
Kombination Frauen
Wendy Holdener
26.01.18, Lenzerheide
Kombination Männer
Niels Hintermann
13.01.17, Wengen

Erfolgreiches 2020

Das Schweizer Team zeichnet sich inzwischen in allen Disziplinen durch eine grosse Breite aus. Egal ob in den technischen Disziplinen oder im Speed-Bereich: Die Schweizer können jederzeit ganz nach vorne fahren.

Ein Beweis gefällig? Das Schweizer Team feierte im Jahr 2020 in jeder Disziplin ausser in den Kombinationen und im Riesenslalom bei den Frauen mindestens einen Weltcupsieg und fuhr insgesamt 50 Mal (14 Siege) aufs Treppchen. Dazu kommt der souveräne Gewinn der Nationenwertung der Saison 19/20. In der laufenden Saison beträgt der Vorsprung auf Dauerrivale Österreich aktuell knapp 600 Punkte.

SRF zwei, sportlive, 29.12.2020, 18:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.