Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

1. Training in Crans-Montana Nur Goggia schneller als Suter – Saisonende für Ortlieb

Corinne Suter gehört im 1. Abfahrtstraining in Crans-Montana zu den Schnellsten. Nina Ortlieb verletzt sich schwer am Knie.

Corinne Suter.
Legende: In guter Form Corinne Suter. Keystone

Corinne Suter hat ihre Ambitionen für das Speed-Wochenende in Crans-Montana im 1. Training untermauert. Die Schwyzerin verlor 20 Hundertstelsekunden auf die Bestzeit von Sofia Goggia (ITA), die als Einzige schneller war. Auch Lara Gut-Behrami (8.) und Joana Hählen (10.) fuhren in die Top 10.

Schwerer Sturz von Ortlieb

Das Training musste nach einem schweren Sturz von Nina Ortlieb rund 45 Minuten lang unterbrochen werden. Die 24-jährige Österreicherin erlitt einen Riss des vorderen Kreuzbandes, des Innenbandes, des Außenmeniskus und der Patellasehne. Für Ortlieb ist die Saison damit zu Ende.

In Crans-Montana stehen von Freitag bis Sonntag zwei Abfahrten (jeweils ab 10 Uhr) und ein Super-G (12:00 Uhr) auf dem Programm. SRF zwei überträgt sämtliche Rennen live.

Resultate 1. Training

1. Sofia Goggia (ITA) 1:29,83. 2. Corinne Suter (SUI) 0,20 zurück. 3. Elena Curtoni (ITA) 0,35. 4. Federica Brignone (ITA) 0,51. 5. Ester Ledecka (CZE) 0,52. Ferner die weiteren Schweizerinnen: 8. Lara Gut-Behrami 0,85. 10. Joana Hählen 0,92. 14. Jasmine Flury 1,57. 26. Jasmina Suter 2,63. 30. Michelle Gisin 2,93. 31. Noemie Kolly 3,18. 35. Priska Nufer 3,29. 51. Stephanie Jenal 5,72. Out Rahel Kopp. 56 Fahrerinnen gestartet, 54 klassiert.

Video
Archiv: Schweizer Doppelsieg 2020 dank Gut-Behrami & Suter
Aus Sport-Clip vom 21.02.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen