Altenmarkt-Kombi neu in Crans-Montana

Crans-Montana kommt in den Genuss eines weiteren Weltcup-Rennens der Frauen. Die Walliser Ski-Station übernimmt am 24. Februar die Super-Kombination von Altenmarkt-Zauchensee.

Banner mit dem Schriftzug von Crans-Montana. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Volles Programm In Crans-Montana finden neu drei Rennen statt. Keystone

Am 15. Januar hatte in Altenmarkt-Zauchensee die geplante Super-Kombination zugunsten einer Abfahrt aus dem Programm gestrichen werden müssen. Nun hat die FIS mit Crans-Montana einen Ersatz-Austragungsort gefunden.

Zwei Kombis in Crans-Montana

Eine Woche nach Abschluss der Weltmeisterschaften in St. Moritz sind damit im Wallis drei Weltcup-Rennen geplant. Nach der Kombination vom Freitag (Super-G um 11.00 Uhr, Slalom um 14.30 Uhr) folgt am Samstag ein Super-G (10.30 Uhr). Den Abschluss macht am Sonntag eine weitere Kombination (Super-G/10.30, Slalom/13.30 Uhr), die dritte und letzte der Saison.

Im Vorjahr beklagte Crans-Montana Wetterpech. Nachdem die Abfahrt zweimal hatte abgesagt werden müssen und auch die Kombination entfallen war, konnte am letzten Tag immerhin ein Slalom durchgeführt werden, den Mikaela Shiffrin nach zweimonatiger Verletzungspause für sich entschied.

Video «Mikaela Shiffrin krönt ihr Comeback mit dem Sieg in Crans-Montana» abspielen

2016: Shiffrin krönt ihr Comeback mit dem Sieg in Crans-Montana

3:05 min, aus sportlounge vom 15.2.2016