Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Amerikanerin braucht Pause Shiffrin nicht in Crans-Montana

Die Weltmeisterin im Slalom und Super-G lässt die beiden nächsten Weltcup-Stationen aus.

Mikaela Shiffrin.
Legende: Wird den Punkterekord von Tina Maze nicht knacken Mikaela Shiffrin. Keystone

Nach dem anstrengenden WM-Programm legt Mikaela Shiffrin im Weltcup eine Pause ein. Sowohl an den Rennen vom Wochenende in Crans-Montana (Abfahrt/Kombination) als auch eine Woche später in Rosa Chutor in Russland (Abfahrt/Super-G) wird die 23-Jährige fehlen.

Mazes Punkterekord bleibt bestehen

Die Amerikanerin, die sich zuletzt an der WM in Are und auch am Dienstagabend bei ihrem Sieg beim Parallel-Slalom in Stockholm stark erkältet über die Runden kämpfte, geht erst wieder am 8./9. März in Spindleruv Mlyn in Tschechien an den Start.

Damit ist jetzt schon klar, dass Shiffrin den Punkte-Rekord der Slowenin Tina Maze, die in der Saison 2012/13 den Gesamt-Weltcup mit 2414 Zählern gewann, nicht erreichen kann.

Legende: Video Zenhäusern und Shiffrin siegen in Stockholm abspielen. Laufzeit 03:11 Minuten.
Aus sportaktuell vom 19.02.2019.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.