Zum Inhalt springen

Header

Fabienne Suter schiwngt im Ziel ab.
Legende: Fabienne Suter Die Schwyzerin muss ein paar Tage mit Training aussetzen. Keystone
Inhalt

Weltcup Frauen Fabienne Suter muss kurzzeitig mit dem Training aussetzen

Ein Sturz im Super-G-Training hat die Saisonvorbereitung von Fabienne Suter tangiert. Eine Knieverletzung zwingt die Schwyzerin zu einer kurzen Pause.

Das Wichtigste: Ein Start von Fabienne Suter Ende November beim Weltcupauftakt in den Speeddisziplinen ist nicht gefährdet. Die routinierte 31-Jährige kann unverändert an ihrem Plan festhalten, in 14 Tagen mit dem Team nach Übersee zu dislozieren. In Copper Mountain im US-Bundesstaat Colorado wollen sich die Schweizerinnen den letzten Schliff für die ersten Rennen in Lake Louise verpassen.

Audio
Kurze Zwangspause für Suter (Radio SRF 3, Abendbulletin, 31.10.2016)
00:16 min
abspielen. Laufzeit 16 Sekunden.

Für die nächsten Tage allerdings verordneten die Ärzte der Schwyzerin Ruhe. Bei einem Sturz im Super-G-Training erlitt Suter eine Zerrung des Innenbandes im rechten Knie. Das Problem kann mit intensiver Physiotherapie behoben werden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen