Zum Inhalt springen

Weltcup Frauen Flury erleidet Gehirnerschütterung

Jasmine Flury kann die Rennen in Lake Louise in der kommenden Woche nach einem Trainingssturz nicht bestreiten.

Jasmine Flury fährt Ski
Legende: Jasmine Flury Keystone

Jasmine Flury hat sich bei einem schweren Trainingssturz im Riesenslalom während des Trainingslagers in Copper Mountain eine Gehirnerschütterung zugezogen. Deshalb wird die 23-jährige in Lake Louise (2.-4. Dezember) nicht an den Start gehen.

10-tägige Rehabilitation obligatorisch

Wie Swiss-Ski in einer Medienmitteilung bekanntgab, trat Flury bereits ihre Heimreise in die Schweiz an. In der kommenden Woche sollen neuerliche medizinische Abklärungen an der Universitätsklinik Balgrist das weitere Vorgehen festlegen.

Das Schutzprotokoll der FIS schreibt bei derartigen Verletzungen eine Rehabilitationsphase von mindestens 10 Tagen vor.