Zum Inhalt springen

Header

Video
Gut-Behrami zurück auf dem Riesen-Podest
Aus Sport-Clip vom 26.01.2021.
abspielen
Inhalt

Gisin patzt mit Sieg vor Augen Auch im Riesenslalom: Gut-Behrami mit nächstem Podestplatz

Lara Gut-Behrami feiert beim Riesenslalom am Kronplatz den 3. Podestplatz innert 4 Tagen. Michelle Gisin wird 6.

Das Podest

  • 1. Tessa Worley (FRA) 2:11,38 Minuten
  • 2. Lara Gut-Behrami (SUI) +0,27
  • 3. Marta Bassino (ITA) +0,73

4 Tage, 3 Rennen, 3 Disziplinen, 3 Podestplätze: Lara Gut-Behrami befindet sich kurz vor der WM in Hochform. Nach dem 2. Platz in der Abfahrt vom Samstag und dem Sieg im Super-G vom Sonntag in Crans-Montana fuhr die Tessinerin auch im Riesenslalom am italienischen Kronplatz auf das Podest. Gut-Behrami wurde nur von Tessa Worley geschlagen.

Video
Gut-Behramis Fahrt auf Platz 2
Aus Sport-Clip vom 26.01.2021.
abspielen

Die 29-Jährige war nach dem ersten Lauf noch auf Rang 4 und damit in Lauerstellung gelegen. Im Schatten der Top 3 konnte sie im 2. Durchgang nachlegen und sich über ihr erstes Podest in der Riesenslalom-Disziplin seit Anfang 2017 freuen.

Worley ihrerseits legte im 2. Lauf alles in die Waagschale, fuhr auf einer gezeichneten Piste die zweitbeste Laufzeit und holte sich so nach einem 5. Zwischenrang im 1. Lauf den Sieg. Auf dem 3. Rang klassierte sich mit Marta Bassino die grosse Favoritin. Die Italienerin hatte zuvor 4 von 5 Riesenslaloms gewinnen können.

Video
Die Siegesfahrt von Worley
Aus Sport-Clip vom 26.01.2021.
abspielen

Die weiteren Schweizerinnen

  • 6. Michelle Gisin +1,32
  • 21. Camille Rast +3,81
  • 27. Corinne Suter +4,25
  • Qualifikation für den 2. Lauf verpasst: Simone Wild (37.), Priska Nufer (39.) und Mélanie Meillard (40.)
  • Im 1. Lauf ausgeschieden: Wendy Holdener

Noch nie hatte Michelle Gisin zur Halbzeit in einem Riesenslalom geführt. Und die Innerschweizerin kam mit dem Druck – wohl auch beflügelt durch ihre grossartige Form – bis zur letzten Zwischenzeit bestens zurecht. Dann passierte das Malheur: Gisin rutschte mit dem Innenski weg, konnte sich retten, verlor aber viel Zeit und klassierte sich als 6.

Camille Rast, die im 1. Lauf mit der Startnummer 50 noch auf den starken 14. Zwischenrang gefahren war, kämpfte im Entscheidungslauf sichtlich mit den schwierigen Bedingungen. Sie fiel auf den 21. Rang zurück.

Abfahrts-Spezialistin Corinne Suter konnte sich auf der schwierigen Piste für den 2. Lauf qualifizieren und sich dank Schlussrang 27 über Weltcuppunkte freuen. Wendy Holdener schied im 1. Durchgang aus. Simone Wild, Priska Nufer und Mélanie Meillard verpassten die Qualifikation für den 2. Lauf.

Video
Der 2. Lauf von Camille Rast
Aus Sport-Clip vom 26.01.2021.
abspielen

Die (Buckel-)Piste

Zu reden gaben im Südtirol vor allem die Schneeverhältnisse auf der Strecke. Fanden die ersten Fahrerinnen jeweils Top-Bedingungen vor, so änderte sich dies im Verlaufe der beiden Durchgänge jeweils drastisch. Die Piste litt mit den Fahrten zunehmend.

Viele Fahrerinnen konnten so im 2. Lauf einen grossen Sprung nach vorne machen. Maryna Gasienica-Daniel (POL, von 24 auf 11), Ramona Siebenhofer (AUT, von 26 auf 16) und Ragnhild Mowinckel (NOR, von 30 auf 18) machten im Entscheidungslauf allesamt über 10 Plätze gut.

Bereits im ersten Durchgang wurden die später gestarteten Fahrerinnen von wilden Schlägen im unteren Teil gefordert und verloren auf dem 30-sekündigen Teil oft über 2 Sekunden auf Gisin.

So geht es weiter

Die WM rückt näher und näher. Für die technischen Spezialistinnen war dieser Riesenslalom am Kronplatz der letzte Ernstkampf vor der WM, die vom 8. bis 21. Februar in Cortina stattfindet. Die Speed-Fahrerinnen absolvieren am Wochenende noch eine Abfahrt (Samstag) und einen Super-G (Sonntag) in Garmisch-Partenkirchen.

sportlive, SRF zwei, 26.01.2021, 13:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrick Frei  (Freidenker)
    Braucht Lara Aufmunterungspillen? Sie wirkt jedesmal noch ein Stück abgelöschter. Seltsam... Dabei fährt sie ja extrem gut Ski! Kann sie sich nicht freuen oder will sie nicht?
  • Kommentar von Bruno Maler  (brunomaler)
    In 4 Disziplinen hat Gut-Behrami in dieser Saison bereits ein Podest geholt. Mit dieser Form wird auch der Gesamtweltcup ein Thema für sie. Auch Gisin in Topform. Die WM kann kommen.
  • Kommentar von Erich Singer  (Mairegen)
    M. Gisin, sie haben uns diese Saison mit ihrem Kampfgeist, ihren Rennen und ihren kompetenten Aussagen schon soviel Freude gemacht und das Missgeschick im heutigen Rennen ist für uns Fans eine Nebensache. Bleiben sie weiter so cool, es gibt noch viele weitere Gelegenheiten.