Goggia und Hütter besser als Gut

Nach ihrer Bestzeit im Abfahrtstraining vom Mittwoch ist Lara Gut am 2. Trainingstag in Val d'Isère auf den 3. Platz gefahren.

Video «Lara Gut und Co. vor den Rennen in Val d'Isère» abspielen

Lara Gut und Co. vor den Rennen in Val d'Isère

3:22 min, aus sportaktuell vom 15.12.2016

Im 2. Training zur Weltcup-Abfahrt in Val d'Isere ist Lara Gut im Vergleich zum Vortag stärker gefordert und vor allem auch bezwungen worden. So reichte es nach der Bestzeit am Mittwoch mit 0,85 Sekunden Rückstand diesmal zur drittschnellsten Zeit.

Vorneweg fuhr die formstarke Sofia Goggia. Die Italienerin hat in diesem Winter bereits 4 Podestplätze auf ihrem Konto und gehört im Rennen am Samstag erneut zu den Siegesanwärterinnen. Auf Platz 2 fuhr die Österreicherin Cornelia Hütter.

Flury mit starkem Training

Die Bündnerin Jasmine Flury war als Vierzehnte die zweitbeste Schweizerin. Die 23-Jährige hatte vor knapp drei Wochen beim Riesenslalom-Training in Copper Mountain eine Hirnerschütterung erlitten und danach die ersten Speed-Rennen der Saison in Lake Louise verpasst. Corinne Suter klassierte sich auf Rang 20.