Zum Inhalt springen

Header

Video
Gut-Behrami: «Schön, dass ich in der Lage bin, solche Resultate zu liefern»
Aus Sport-Clip vom 28.02.2021.
abspielen
Inhalt

Gut-Behramis dritter Streich «Was ganz Besonderes»: Mit Wahnsinns-Konstanz zur Super-G-Kugel

Lara Gut-Behrami hat eine eindrückliche Super-G-Saison hinter sich. Und die Aussichten auf die grosse Kugel sind rosig.

Es gibt wohl keine, die momentan eine solche Form an den Tag legt wie Lara Gut-Behrami. Seit über einem Monat ist die Tessinerin Dauergast auf dem Weltcup- und WM-Podest, 11 Rennen insgesamt beendete sie unter den besten drei. Auch im Val di Fassa glänzte sie: Nach zwei Siegen in der Abfahrt holte sie dank Rang zwei im Super-G zum dritten Mal in ihrer Karriere die Disziplinen-Kristallkugel.

Konstant an der Spitze

5., 1., 1., 1., 1., 2.: Gut-Behrami hat den Super-G in dieser Saison dominiert. Bei einem ausstehenden Rennen weist sie über 200 Punkte Vorsprung auf Federica Brignone (ITA) auf. 2014 und 2016 hatte sie bereits kleine Kristallkugeln eingeheimst. Seither kämpfte sie mit der Konstanz – zu dieser hat sie nun aber auf eindrückliche Art und Weise zurückgefunden.

Auch wenn ich heute nicht so gut gefahren bin wie am Samstag – dass ich trotzdem in der Lage bin, solche Resultate zu liefern, ist einfach schön.
Autor: Lara Gut-Behrami

«Es ist wunderschön. Die letzte Kugel hatte ich vor vielen Jahren gewonnen. Diese Kugel ist sicher was ganz Besonderes», sagte eine glückliche, aber müde Gut-Behrami im Interview. Drei Rennen in drei Tagen – das hinterlasse auch bei ihr Spuren.

Die Schweizer Kugel-Gewinnerinnen im Super-G

2021
Lara Gut-Behrami
2020Corinne Suter
2016Lara Gut
2014Lara Gut
1988Michela Figini
1987Maria Walliser

Im Ziel angekommen, war die 28-Jährige noch alles andere als zufrieden. Im Nachhinein analysierte sie: «Auch wenn ich heute nicht so gut gefahren bin wie am Samstag – dass ich trotzdem in der Lage bin, solche Resultate zu liefern, ist einfach schön.»

Folgt auf die kleine nun die grosse Kugel?

Mit 280 Punkten in drei Tagen darf Gut-Behrami nun guten Mutes auf die grosse Kristallkugel für den Gesamtweltcup schielen. Die Tessinerin liegt acht Rennen vor Schluss 187 Punkte vor Petra Vlhova – auch, weil die Slowakin am Sonntag im Super-G die Punkteränge verpasste. Und vielleicht ist es ja ein Zeichen: 2016, als Gut-Behrami zum letzten Mal die kleine Kugel gewonnen hatte, holte sie sich auch zum bisher einzigen Mal den grossen Kristall.

Stand im Gesamtweltcup

1.Lara Gut-Behrami
1227
2.
Petra Vlhova
1040
3.Michelle Gisin
892

Ihr eigener Fokus gilt aber vorerst nicht der Kugel. «Ich fahre jetzt erst mal nach Hause. Ich muss etwas abschalten – das ist nun das Wichtigste.»

SRF zwei, sportlive, 28.02.2021, 10:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Eugen Baumgartner  (Eugen Baumgartner)
    Gratuliere Lara Gut- Berami zu Ihrem neuesten Effort, dem zweiten Platz! Was mir aufgefallen ist in den Aussagen der diversen Interviews, dass sie von Schmerzen gesprochen hat. Sie könne sich vor und nach den Rennen kaum auf den Beinen halten! Trotz allem gewinnt sie ein Rennen nach dem andern. Dazu kommt, dass der hochdotierte Karl Fresner mit Lara ein förderliches Gespräch geführt hat. Karl Fresner ist nicht nur ein Skiexprte, sonder ein hervorragender Mental Trainer!
    1. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      Also ich habe selber nur schon vom Zuschauen und Mitfiebern Muskelkater und schwache Beine! - also dieses Pensum und dann noch auch heute wieder diese Beschleunigung in der Hocke!: unglaubliche Kondition, aber es darf auch ein wenig Müdigkeits-Schmerz dazukommen.
  • Kommentar von Guido Casellini  (CAS)
    Brava Lara....finde aber lächerlich, dass sie von der RSI auf Deutsch angeprochen wird....
  • Kommentar von Dorothee Meili  (DoX.98)
    Herzliche Gratulation und ganz gute Erholung! Hoffe, dass es da einen guten Ort gibt, wo Lara Gut-Behrami richtig zu Hause sein kann. Sehe gerade dass Valom bei Genoa in der zweiten Hälfte eingewechselt wird und einen 0/2-Rückstand aufholen helfen muss?!