Gut nur knapp langsamer als Stuhec

Lara Gut hat im 1. Training zur Abfahrt in Cortina d'Ampezzo die zweitschnellste Zeit aufgestellt. Die Tessinerin war nur 5 Hundertstel langsamer als die Slowenin Ilka Stuhec.

Lara Gut. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Schon wieder schnell Lara Gut. Keystone

Ilka Stuhec, die die ersten drei Abfahrten des Winters gewonnen hat, realisierte im Training von Cortina d'Ampezzo in 1:38,22 Minuten die Bestzeit. Lara Gut war lediglich 5 Hundertstel länger unterwegs als die Slowenin.

Vonn wieder vorne dabei

Lindsey Vonn, die vor einer Woche in Garmisch-Partenkirchen das 2. Rennen nach ihrem Comeback bereits wieder gewonnen hatte, belegte mit 22 Hundertsteln Rückstand den 3. Rang.

Die weiteren Schweizerinnen fuhren im Training nicht in die Top 10. Fabienne Suter belegte Rang 11 (+1,26 Sekunden), Corinne Suter Platz 21 (+2,01).

Macht Gut Boden auf Shiffrin gut?

Am Samstag steht in Cortina die Abfahrt an (ab 10:20 Uhr auf SRF zwei), am Sonntag ein Super-G. Das Speed-Wochenende ist die perfekte Gelegenheit für Lara Gut, ihren Rückstand von 130 Punkten auf die im Gesamtweltcup führende Mikaela Shiffrin zu verkürzen. Die Amerikanerin plant ihrerseits einen Start im Super-G, um weitere Punkte zu sammeln.