Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weltcup Frauen Gut out - Lindell-Vikarby führt

Für Lara Gut hat der Riesenslalom im österreichischen Lienz ein schnelles Ende genommen. Die Tessinerin schied bereits nach wenigen Fahrsekunden aus. Nach dem 1. Lauf führt die Schwedin Jessica Lindell-Vikarby.

Nach ihrem starken Auftritt und Platz 2 in Val d'Isère setzte es für Lara Gut in Lienz eine Enttäuschung ab. Nach nur gerade 20 Fahrsekunden verpasste die vierfache Saisonsiegerin ein Tor und schied wie bereits bei den Riesenslaloms in St. Moritz und Beaver Creek aus.

Gisin weit zurück

Einen grossen Rückstand handelte sich Dominique Gisin ein. Die Engelbergerin büsste 2,32 Sekunden auf die Bestzeit ein und klassierte sich auf Platz 18. Auch Tina Weirather, die Siegerin von Val d'Isère, kam nicht wie gewünscht auf Touren (10./1,80 Sekunden zurück). Nicht im 2. Lauf dabei sind Wendy Holdener (39.) und Andrea Ellenberger (50.). Jasmina Suter schied aus.

Lindell-Vikarby knapp vor Fenninger

Spannend präsentiert sich die Ausgangslage im Kampf um den Sieg. In Führung liegt Jessica Lindell-Vikarby. Die Schwedin war 0,02 Sekunden schneller als die Österreicherin Anna Fenninger. Dritte ist Fenningers Landsfrau Kathrin Zettel (0,04 zurück).

Den 2. Lauf sehen Sie ab 12:50 Uhr auf SRF zwei und im Livestream.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von hanspeter leutenegger , sursee
    Nein das ist alles nur pech
  • Kommentar von jean passant , thun
    Der RS ist und bleibt die grosse Sorgendisziplin. Gut fehlt es erheblich an Konstanz. Der RS ist eine Mischung aus Geduld im Schwung und behändes Umsetzen. Gut ist nicht immer voll fokussiert, "verschläft" und unterschätzt Tore, greift dann zu viel an und scheitert. Wenn sie zur wirklichen Championne reifen will, sollte sei vor allem hier ansetzen, rein technisch und athletisch bringt sie sonst die Voraussetzungen mit.
    1. Antwort von E.F , E
      Super gesagt, jetzt fehlt nur noch das es vorgezeigt wird! Aber reden ist ja bekanntlich einfacher als machen.