Gut schürt Vorfreude aufs Speed-Wochenende

Lara Gut hat im Training zur Abfahrt in Cortina d'Ampezzo die zweitschnellste Zeit aufgestellt.

Video «Gut im Training vorne dabei, Vonn im Fangnetz» abspielen

Gut im Training vorne dabei, Vonn im Fangnetz

2:16 min, vom 27.1.2017
Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

Das Speed-Wochenende der Damen in Cortina d'Ampezzo können Sie live im TV und online mitverfolgen. Die Abfahrt sehen Sie am Samstag ab 10:20 Uhr auf SRF zwei, den Super-G am Sonntag ab 11:20 Uhr auf SRF info.

Lara Gut ist voll auf Kurs. Die Tessinerin musste im zweiten Abfahrtstraining nur Verena Stuffer (It) den Vortritt lassen. Bereits im ersten Training hatte Gut als Zweite überzeugt.

Gut wie 2014?

Wie tags zuvor verlor Gut erneut exakt 5 Hundertstel auf die schnellste Zeit. Hinter ihr verstärkte die Italienerin Sofia Goggia (+0,35) die Hoffnungen beim Heimpublikum. Die Vortagesschnellste Ilka Stuhec (Slo) wurde 4. Vom Swiss-Ski-Team liessen Fabienne Suter als 6. und Joana Hählen (16.) aufhorchen. Bei den anderen Schweizerinnen ist für die letzten Speed-Rennen vor der Heim-WM noch Verbesserungspotential vorhanden.

2014 konnte Gut den Super-G in Cortina d'Ampezzo für sich entscheiden. Im Vorjahr (Abfahrt) und 2011 (Super-G) gab es für die 25-Jährige jeweils 3. Ränge. 2016 gewann Lindsey Vonn, die im Abschlusstraining bei einem Sturz unverletzt blieb, beide Rennen auf der «Olympia delle Tofane».